Carrier will in Österreich zukaufen : TOSHIBA Generalvertr. AIR-COND vor dem Verkauf

Jürgen Unterrainer, 100 % Anteilseigner und Geschäftsführer von AIR-COND International

Jürgen Unterrainer, 100 % Anteilseigner und Geschäftsführer von AIR-COND International, will das Unternehmen an Carrier verkaufen.

- © HLK/ E. Herrmann

Carrier treibt die Transformation zu einem weltweit führenden Anbieter von Klima- und Energielösungen voran. Ende 2023 gab es das OK der Europäischen Kommission und Anfang 2024 hat die US-amerikanische Carrier Global Corporation die Übernahme von Viessmann Climate Solutions abgeschlossen (HLK berichtete). Damit hat sich Carrier in Europa ein sehr bekanntes Unternehmen „geangelt“, das viele Lösungen für Heizung/ Lüftung/ Strom/ Mobilität/ digitale Services bietet.
Das Engagement von Carrier geht nun weiter. Bei der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde wurde publik gemacht, dass die Carrier Global Corporation/ USA beabsichtigt, 100 % der Anteile und alleinige Kontrolle an AIR-COND International GmbH/ Österreich zu erwerben.

Hintergrundwissen

Die 1977 gegründete AIR-COND International GmbH in Graz-Seiersberg ist Generalvertretung für TOSHIBA-Raumklimageräte und Wärmepumpen und baute neben Österreich auch den osteuropäischen Markt sehr erfolgreich auf. Heute ist AIR-COND Ansprechpartner für Klimapartner aus Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Nordmazedonien, Serbien, Montenegro und Kosovo. AIR-COND ist einer der erfolgreichsten Vertriebspartner von TOSHIBA im europäischen Raum.
1999 gründeten TOSHIBA und Carrier neben einem Joint Venture in Japan auch Produktions-/Produktions-Joint Ventures in Großbritannien und Thailand.
2022 kaufte Carrier den überwiegenden Anteil der Klimaanlagensparte der „Toshiba Carrier Corporation“ (auch darüber berichtete HLK).
Die beiden Konzerne und AIR-COND sind somit eigentlich schon länger eng miteinander verbunden.

AIR-COND International vor dem Verkauf

Nach vielen Jahren der Hingabe und des Engagements für Sie habe ich die Entscheidung getroffen, meine 100%-igen Anteile an AIR-COND an die Carrier Corporation zu verkaufen, mit der wir in den letzten Jahrzehnten erfolgreich zusammengearbeitet haben“, erläutert Jürgen Unterrainer in einem Schreiben, das an die Kunden und Fachpartner des Unternehmens ausgesendet wurde. Und weiter: „Diese Entscheidung wurde mit großer Sorgfalt und Rücksicht auf die Zukunft des Unternehmens und das Wachstum unserer Kunden getroffen, Ziele, die in diesen vielen Jahren der Zusammenarbeit immer im Mittelpunkt standen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Transaktion zahlreiche Vorteile mit sich bringen wird, wie z.B. die Zugehörigkeit zu einer größeren Familie mit größeren Innovationsmöglichkeiten und einem größeren und maßgeschneiderten Produktangebot unter Beibehaltung des gewohnten hohen Serviceniveaus.“
Der Abschluss der Transaktion wird für das 3. Quartal 2024 erwartet, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen und der behördlichen Genehmigungen.

Sie möchten wichtige News aus der HLK-Branche nicht verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen HLK-Newsletter! Hier geht’s zur Anmeldung!