DI Peter Traupmann

Der Chef der Österreichischen Energieagentur geht

traupmann peter austrian energy agency grüne gewessler österreichische energieagentur politische umfärbung Mai 2021
© Österreichische Energieagentur/andibruckner.com

Die Österreichische Energieagentur setzt im Auftrag des Bundes die Klimaschutzinitiative klimaaktiv um und ist die Nationale Energieeffizienz-Monitoringstelle. Der Bund, alle Bundesländer, bedeutende Unternehmen der Energiewirtschaft und der Transportbranche, Interessenverbände sowie wissenschaftliche Organisationen sind Mitglieder dieser Agentur. Mehr als 80 Mitarbeiter (m/w/d) aus verschiedenen Fachrichtungen beraten auf wissenschaftlicher Basis Politik, Wirtschaft, Verwaltung sowie internationale Organisationen beim Umbau des Energiesystems und unterstützen bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Bewältigung der Klimakrise.

Jetzt wurde bekannt, dass der Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur (Austrian Energy Agency) - DI Peter Traupmann - früher als vorgesehen seinen Posten räumt. Und zwar auf eigenen Wunsch. Seit rund 10 Jahren steht er der Österreichischen Energieagentur vor.

Eigentlich wäre der Vertrag von DI Peter Traupmann noch bis Ende Oktober 2021 gelaufen. Jetzt steht er noch einige Wochen zur Verfügung, um eine reibungslose Übergabe der Geschäfte an die Nachfolgeperson zu ermöglichen.

Warum Traupmann den Vertrag vorzeitig auflöste, ist nicht bekannt.