Heute ist Weltkälte(technik)tag

Warum Kälte- und Klimatechnik essenziell sind

Seit einigen Jahren ist der 26. Juni auch der „Weltkälte(technik)tag/ World Refrigeration Day“. Dabei wird auf die vielseitigen Aufgaben, Möglichkeiten und Notwendigkeiten hingewiesen, die die Kälte-/Klima- und Wärmepumpentechnik tagtäglich weltweit leistet. Und das ist eine Menge.

Viele Unternehmen, Verbände, Organisationen, Regierungen und Einzelpersonen unterstützen den Weltkälte(technik)tag und die „Cold Chain 4 Life“-Kampagne.

Warum ausgerechnet der 26. Juni als Datum für den „World Refrigeration Day“ (Weltkältetag) ausgewählt wurde, ist einfach: Es ist der Geburtstag einer der bedeutenden Persönlichkeiten im Physik-Bereich. William Thomson, 1. Baron Kelvin oder kurz Lord Kelvin, wurde am 26. Juni 1824 im Vereinigten Königreich Großbritannien geboren. Der britische Physiker war auf dem Gebiet der Thermodynamik tätig. Die Temperatur-Einheit „Kelvin“ wurde nach ihm benannt, als er im Alter von 24 Jahren die thermodynamische Temperaturskala einführte.
Und um die richtige Temperatur dreht sich auch alles im Bereich der Kälte-/Klima- und Wärmepumpentechnik. Diese Technik-Disziplin arbeitet meist unsichtbar im Hintergrund, ist aber ein essenzieller Teil des Lebens vieler Menschen und in der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Um diese Technik vor den Vorhang zu holen, hat Steve Gill vor zwei Jahren den „World Reffrigeration Day“ ins Leben gerufen.
 

Kühlketten sichern leben
Die Unternehmen und Dienstleister im Bereich der Kälte-/Klima- und Wärmepumpentechnik sorgen weltweit dafür, dass z. B. Lebensmittel und Medikamente entsprechend gelagert werden können und nicht verderben.
Kein Haushalt, Supermarkt, Gasthaus, Hotel, Lebensmittel-Hersteller, Pharma-Betrieb kommt ohne diese Technik aus. Auch in der Medizin (z. B. Blutbanken) und in der Industrie ist die Kälte-/Klimatechnik elementar wichtig. Das zeigt sich derzeit besonders beim Corona-Virus, nach dem vielerorts geforscht wird. Eine wesentliche Voraussetzung für die Erforschung neuer Medikamente ist auch hier eine zuverlässige und präzise Kühlung.
Der „World Refrigeration Day“ (WRD) 2020 steht unter dem Motto „Cold Chain 4 Life“ und will damit auf die Wichtigkeit dieser Kühlketten hinweisen. Denn die Kühlketten sorgen für Ernährungssicherheit, helfen Lebensmittel haltbar zu machen, und sind essenzieller Bestandteil im Gesundheitssektor.
Die Klima- und Wärmepumpen-Technik sorgt aber nicht nur für optimale Kühlketten, sondern auch für einen entsprechenden Wohlfühl-Komfort in den Gebäuden dieser Welt. Und das auf eine umweltfreundliche Art und Weise. Das erste Hitzewochenende steht hierzulande vor der Tür – jene Menschen, die in einem Gebäude mit Kühl- oder Klima-Anlage (oder Wärmpumpe) tätig sind, können sich über erfrischende Temperaturen freuen.
 

Infos und Statements beim Webinar
Im Rahmen des Weltkältetages am 26. Juni 2020 finden an verschiedenen Orten Feierlichkeiten statt. Das WRD-Sekretariat, ASHRAE, die Europäische Partnerschaft für Energie und Umwelt (EPEE), das Internationale Institut für Kältetechnik (IIR), UNEP OzonAction und das Global Food Cold Chain Council (GFCCC), die sich für den World Refrigeration Day einsetzen, führen am Nachmittag auch ein Online-Webinar durch. Verschiedenen Experten werden dabei zu Wort kommen und die Öffentlichkeit auf die unverzichtbaren Aspekte der Kälte-/Klimatechnik und Kühlketten für die gesamte Wirtschaft und alle Menschen aufmerksam machen.
Das Webinar startet am 26. Juni um 15 Uhr (auf worldrefrigerationday.org). Wer dabei sein will, muss sich registrieren (beim durchführenden Veranstalter, ASHRAE).

Verwandte tecfindr-Einträge