MeineRaumluft.at

Raumluft in Klassenzimmern verbessern

Bei der Plattform „MeineRaumluft.at“ können sich Schulen bzw. Lehrer kostenlos Messgeräte ausleihen, um die Raumluftgüte im Klassenraum zu erkunden. Herrscht „dicke Luft“, lernt es sich nämlich auch schlechter.

Lüftungstechnik

Das Gehirn benötigt viel Sauerstoff und beste Luftqualität, um konzentriert lernen zu können. Und nachdem SchülerInnen und LehrerInnen ca. 30 % - 50 % ihrer Tageszeit in der Schule verbringen, ist es sinnvoll, dass gerade in einer Büro- und Schulumgebung für genügend Frischluft gesorgt wird.

Um das zu gewährleisten, muss man aber erst einmal wissen, wie es um die Luft überhaupt bestellt ist. Genau das ermöglicht die Schulaktion „Luft zum Lernen“ der Plattform „MeineRaumluft.at“.

Wie es um die Luftgüte im

Klassenzimmer bestellt ist,

kann mit diesem Messgerät

eruiert werden - LehrerInnen

können es kostenlos bei

MeineRaumluft.at

ausleihen.

Bild: E.Herrmann

LehrerInnen können sich Geräte zur Messung von CO2-Gehalt, Luftfeuchtigkeit, Luftaustauschrate und Raumtemperatur kostenlos bei der Plattform „MeineRaumluft.at“ kostenlos ausleihen. Darüberhinaus gibt es ein Schulpaket und umfangreiche Informationsmaterialien mit den besten Tipps für gesunde Luft im Klassenzimmer. Messgeräte und Plakate können gratis unter office@meineraumluft.at angefordert werden.