Camfil Truck Tour

Lebensmittel Luft im Visier

Das fahrbare Luftqualitätsmesslabor im Camfil Truck machte in der Wiener Innenstadt halt und informierte über das Lebensmittel Luft bzw. wie man Innenraumluft optimal filtern kann und sollte.

Unternehmen

„Ge

„Essen und Trinken ist nach dem

Gesetz ein Lebensmittel. Warum also

nicht auch Luft? Camfil setzt sich dafür ein,

dass sich das ändert“, betont

Sascha Deifel (li),

GF von Camfil Austria.

Bild: E.Herrmann

"Gesunde Luft ist ein Menschenrecht": Unter diesem Motto machte der 13 m lange Camfil Truck am 13. Juni 2013 am Wiener Michaeler Platz Station. Die Road-Show wird während des Tages von mehreren Expertenvorträgen begleitet, die gerade jetzt – im Europäischen Jahr der Luft 2013 – das Bewusstsein für (Raum)Luftqualität schärfen soll.

Der Camfil Truck bietet unterschiedliche Testausrüstungen, vier Laboranlagen, sowie einen Ausstellungs- und Vortragsraum und ist somit ein weltweit einzigartiges, fahrbares Labor für Luftqualitätsmessungen und gleichzeitig ein multimediales Zentrum der Wissensvermittlung.

Vor Ort werden insgesamt vier unterschiedliche Messungen und Experimente durchgeführt: Die Messung von Feinstaub und Ozon, die Messung des Energieverbrauchs bei qualitativ unterschiedlichen Filtern, sowie die Visualisierung ihrer Funktionskraft mit Hilfe eines Nebelgenerators.

Die Aktion soll darauf aufmerksam machen, dass gesunde Luft ein Menschenrecht ist. „Essen und Trinken ist nach dem Gesetz ein Lebensmittel. Warum also nicht auch Luft? Camfil setzt sich dafür ein, dass sich das ändert“, betont Sascha Deifel, Geschäftsführer von Camfil Austria, der unter anderem die aktuellen Luftwerte von Wien im Vergleich zu den Städten Paris, Drosa (Schweden) und Riverdale in der Nähe von New York vor Ort präsentierte.