Weiterbildung

Karlsruher Kältekurse mit neuem Programm

Das Kursprogramm des TWK (Test- und Weiterbildungszentrum Wärmepumpen und Kältetechnik) steht 2022 unter dem Motto „70 Jahre Karlsruher Kältekurse“.

Im Jahr 1952 baute Valerius Füner mit der Hilfe von Spenden aus der Industrie ein kältetechnisches Labor auf. Damit rief er am damaligen Staatstechnikum Karlsruhe, der heutigen Hochschule Karlsruhe, den ersten kältetechnischen Fortbildungslehrgang – kurz: „Kältekurs“ – ins Leben. Das Kursprogramm für das kommende Jahr 2022 steht daher unter dem Motto „70 Jahre Karlsruher Kältekurse“.
Neben den Präsenzkursen über Kälte-, Fahrzeug-Kälte-Klima- und Wärmepumpentechnik werden mittlerweile auch verstärkt Online-Kurse zu diesen Themen angeboten.

Grundlagenlektüre für Zuhause

Brancheneinsteiger und Kälte-Profis, die ihr Wissen rund um die Kältetechnik auffrischen wollen, können sich zudem das Handbuch „Grundlagen der Kältetechnik“ des Unternehmens Bitzer – seines Zeichens Spezialist im Kühlmaschinenbau – zu Gemüte führen. Das Buch basiert ebenfalls auf dem Know-how zahlreicher externer Experten des Test- und Weiterbildungszentrums Wärmepumpen und Kältetechnik (TWK).