DKV-IZW-Online-Veranstaltung

Herausforderungen für Kälte-, Klima- und WP-Technik

Am 09. März 2021 veranstalten DKV und IZW zum 09. Mal gemeinsam das Seminar „Herausforderungen für Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik“, und informieren bei der Online-Veranstaltung über Projekte mit Groß- und Hochtemperatur-Wärmepumpen.

Kältetechnik Groß-Wärmepumpen DKV IZW Seminar

Programminfos und Anmeldemöglichkeit zum Seminar findet man auf der DKV-Webseite.

Fast überall boomen die Wärmepumpen. In Deutschland wuchs z. B. die Zahl der Heizungswärmepumpen in Wohngebäuden zuletzt von 80.000 auf 120.000 Stück (2019/2020). Neben dem Raumwärmebereich sind Wärmepumpen aber auch für industrielle und gewerbliche Prozesse ideal und können einen beachtlichen Beitrag zur Verwirklichung der Klimaziele leisten. Viele Prozesse lassen sich mit hybriden Anwendungen Kälte-Wärme und sinnvoller Abwärmenutzung verwirklichen. Das ist für die Kälte-Klimatechnik-Branche eine große Chance mit hohen Potenzialen. Aus diesem Grund widmet sich das Seminar des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins (DKV) und des deutschen Informationszentrums Wärmepumpen und Kältetechnik (IZW) den Groß- und Hochtemperatur-Wärmepumpen für Fernwärme und Industrie. Die Vortragenden berichten von ihren diesbezüglichen Erfahrungen aus umgesetzten Projekten in Dänemark, Österreich, Schweiz und Deutschland. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Anwendung in Fernwärmenetzen oder genauer in Kälte- und Wärmenetzen. Für Hochtemperatur-WP und WP für Trocknungsprozesse werden der derzeitige Stand und die Entwicklungsperspektiven aufgezeigt. Außerdem werden zwei neue Forschungseinrichtungen vorgestellt.
Das DKV-/IZW-Seminar findet am 09. März 2021 von 10 bis 16.30 Uhr online statt. Die Teilnahmegebühr dafür beträgt für DKV‐ und IZW-Mitglieder 95 Euro, für Nichtmitglieder 115 Euro (jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.). Der Zugangscode, wird zeitnah vor der Veranstaltung zugesandt. Detailinfos und ein Anmelde-PDF findet man auf der DKV-Webseite.