RED-RING und NEUSSL

Gründer Peter Rauscher verstorben

Ein Großer der Branche ist nicht mehr: Der RED-RING-Gründer Peter Rauscher verstarb. Für die Kunden der RED-RING GmbH und NEUSSL GmbH ändert sich aber nichts – die beiden Unternehmen werden entsprechend weitergeführt.

Lüftungstechnik Klimatechnik Red-Ring Neussl Peter Rauscher verstorben

RED-RING-Gründer Peter Rauscher starb am 24. Februar 2021 im 77. Lebensjahr.

In den Kriegswirren des Jahres 1944 wird er am 03.09. geboren: Peter Rauscher. Mit 32 Jahren wagt er den Schritt in die Selbständigkeit und gründet am 16. Juli 1976 die RED-RING Elektrotechnische Erzeugnisse Vertriebs GmbH, damals am Standort in der Camillo Sitte Gasse in (1150) Wien. Unter seiner Führung entwickelte sich das Unternehmen vom Kleinventilatoren-Anbieter zu einem Komplettanbieter im Bereich der Lüftungs- und Klimatechnik. Und zu einem allseits bekannten Namen in der Branche. Das Wohl von RED-RING lag Peter Rauscher Zeit seines Lebens - neben seiner Familie – besonders am Herzen. Sein Engagement und Einsatz zahlten sich aus: 1984 wurde die NEUSSL GmbH in Linz gekauft und somit der Vertrieb in den Bundesländern (OÖ., Sbg., T, Vbg., Stmk.) gestärkt. Der Erfolg äußerte sich auch in entsprechenden Expansionsschritten und im Ankauf des Firmenstandortes in Vösendorf bei Wien im Jahr 2010.
Die Firma RED-RING betreibt heute Abholmärkte in Vösendorf und Linz mit über 8000 m2 Verkaufs- und Lagerfläche. Fast alle im Angebot befindlichen Artikel für die Luft- und Klimatechnik sind auf Lager und können daher prompt abgeholt bzw. geliefert werden.
Obwohl Peter Rauscher in den letzten Jahren nicht mehr operativ im Unternehmen tätig war ‑ der Erfolg und Spirit seines Unternehmens war ihm bis zuletzt das Wichtigste, wie die Geschäftsleitung und die Mitarbeiter in einem Schreiben mitteilen: „Die RED-RING GmbH und die NEUSSL GmbH verlieren mit Peter Rauscher einen äußerst umsichtigen und verantwortungsvollen Unternehmer. Da die Firmen entsprechend aufgestellt sind, werden die Geschäfte der beiden Firmen in seinem Sinne in unveränderter Form weitergeführt“.
Trotz der veränderten Eigentümerstruktur ändert sich für die Kunden der beiden Unternehmen aber nichts.
„Wir bedanken uns bei allen unseren Kunden für die sehr gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit und freuen uns auf eine weitere gute Geschäftsbeziehung mit unseren Geschäftspartnern“, liest man in der Aussendung weiter.