Geschäftsmodell Energieeffizienz

Erstes Österreichisches Wärmepumpenforum

„Geschäftsmodell Energieeffizienz - Die Wärmepumpe als Schlüssel zum Handel(n)“ ist das Thema des am 3. November 2016 in Linz von WEKA FACHMEDIEN ÖSTERREICH in Kooperation mit dem Verband Wärmepumpe Austria veranstalteten Ersten Österreichischen Wärmepumpenforums.

Unternehmen

Das Erste Österreichische Wärmepumpenforum bietet ein Jahr nach der Veröffentlichung der Energieeffizienz-Richtlinienverordnung ein erstes Resümee. Der Fokus liegt auf Wärmepumpen-Maßnahmen, Geschäftsmodellen, konkreten Anwendungsbeispielen und Chancen, die sich aus den neuen Rahmenbedingungen und zusätzlich lukrierbaren Einnahmen ergeben.

Um die nationalen Entwicklungen und auch die zukünftige wirtschaftliche Bedeutung der Energieeffizienz in den internationalen Kontext zu setzen, bieten die hochkarätigen Keynotes einen Überblick zu den nationalen und internationalen Klima- und Energiezielen, sowie zu dem Spannungsfeld aus Effizienz, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Mit dem Energieeffizienzgesetz, der Richtlinienverordnung und dem Methodendokument steht die Wärmepumpen-Branche vor konkreten Anforderungen und Chancen, die es zu nutzen gilt.

Das Forum beantwortet die Frage: Was müssen Investoren, Hersteller, Planer, Bauträger, verpflichtete Unternehmen und Lieferanten heute auf jeden Fall wissen?

Zur Beantwortung werden in einer spannenden Vortragsreihe neueste Erkenntnisse zur Bedeutung der Wärmepumpe bei der Steigerung der Energieeffizienz erläutert. Erfahrene Experten aus einschlägigen Bereichen werden sich konkret mit den Chancen der Wärmepumpenbranche auseinandersetzen und hochinteressante aktuelle Beispiele aus neuen Anwendungsgebieten präsentieren.

Fachliche Leitung: Siegfried Kopatsch, Geschäftsführer Wärmepumpe Austria © Kopatsch
Fachliche Leitung: Siegfried Kopatsch, Geschäftsführer Wärmepumpe Austria
Moderation: Richard Freimüller, Verbandspräsident Wärmepumpe Austria © Freimüller
Moderation: Richard Freimüller, Verbandspräsident Wärmepumpe Austria

Als Teilnehmer werden Bauträger, Planer, Ingenieurbüros, Hersteller, Wohnungsgenossenschaften, Energieversorger, Handelsplattformen, Energieauditoren, Wärmepumpenanlagenbauer, Generalunternehmer sowie Bauherrn und Entscheider aus Industrie, Handel, Gewerbe, Immobilien, kommunalen Einrichtungen und Tourismus erwartet.

Erstes Österreichisches Wärmepumpenforum - Die Themen-Highlights
  • Nationale und internationale Energie- und Klimaziele
  • Energieversorgung im Spannungsfeld von Energieeffizienz, Versorgungsicherheit und Wirtschaftlichkeit
  • Der österreichische Weg zur Erhöhung der Energieeffizienz (Gesetz, Richtlinienverordnung und Methodendokument)
  • Die Verpflichteten in Österreich und zukünftige Schwerpunkte
  • Handelsprozesse und -plattformen für „eingesparte Energie“
  • Best Practice: nicht alltägliche Wärmepumpen-Beispiele und Maßnahmen mit Einspareffekten
  • Gelungene Wärmepumpen-Förderung – Wirkung und Lenkungseffekte
  • Großvolumiger Wohnbau – rasche Amortisation durch Zusatzeinnahmen aus dem Titel der Energie-Effizienz
  • Erfahrungen mit Wärmepumpen bei industriellen Anwendungen und ihre Potentiale
  • Kombinierte Kälte- und Wärmepumpenanlagen in Bürogebäuden
„Geschäftsmodell Energieeffizienz - Die Wärmepumpe als Schlüssel zum Handel(n)“ ist das Thema des am 3. November 2016 in Linz von WEKA FACHMEDIEN ÖSTERREICH mit den Magazinen „TGA“, „HLK“ und „punktum“ sowie der Webseite www.energieweb.at, in Kooperation mit dem Verband Wärmepumpe Austria veranstalteten Ersten Österreichischen Wärmepumpenforums © WEKA
„Geschäftsmodell Energieeffizienz - Die Wärmepumpe als Schlüssel zum Handel(n)“ ist das Thema des am 3. November 2016 in Linz von WEKA FACHMEDIEN ÖSTERREICH mit den Magazinen „TGA“, „HLK“ und „punktum“ sowie der Webseite www.energieweb.at, in Kooperation mit dem Verband Wärmepumpe Austria veranstalteten Ersten Österreichischen Wärmepumpenforums
Informationen und Anmeldung zur Teilnahme