Klima-Kälte-Tag der HLK

Energieeffiziente Klimaanlagen sind gefragt

Bei +35° C Außentemperatur soll es auch im Gebäude angenehmen kühl sein. Klimaanlagen schaffen das sehr energieeffizient. Seit 1.1.2013 gelten nämlich härtere Effizienzkriterien, die 2014 nochmals verschärft werden, wie der 1. Klima-Kälte-Tag der HLK zeigen wird.

Unternehmen

Bei den Kälte-Klimatechnikern sollten jetzt die Telefone heiß laufen – diese Woche werden in Österreich Temperaturrekorde erwartet. Das ist meist der Startschuss für die heimische Klima-Kältetechnik-Branche für die heurige Hochsaison. Die ÖsterreicherInnen wissen, dass die Autoklimaanlage im Sommer gute Dienste leistet und wollen die angenehme Kühle auch in den eigenen vier Wänden genießen, wenn es draußen zu heiß ist. Klimaanlagen verschaffen im Hochsommer angenehme Temperaturen im Innenbereich. Diese Anlagen können aber noch viel mehr – sie können bei Bedarf auch entfeuchten und – in Wärmepumpen-Ausführung – auch heizen. Seit 1.1. 2013 gelten aufgrund der Eco-design-Richtlinien in der EU und damit auch in Österreich für Klimageräte und Wärmepumpen bis 12 kW Leistung verschärfte Effizienzkriterien. Die Konsumenten sollen sich am Energielabel (wie vom Kühlschrank her bekannt) des Klimagerätes orientieren. Auf dem Energielabel sollten u.a. folgende Kriterien genannt sein:

  • Mindestenergieeffizienz dargestellt mittels SEER (Seasonal Energy Efficiency Ratio – Kühlbetrieb; mindestens 3,6) und SCOP (Seasonal Coefficient of Performance – Heizbetrieb; mind. 3,4)
  • Maximaler Schallleistungspegel
  • Energieeffizenzlevel (A+++ bis G)

Es gilt: Ein besonders energieeffizientes Geräte (beste Klasse A+++) und ein besonders niedriger Schallleistunspegel sind zu bevorzugen. In den Kältekreislauf dürfen nur konzessionierte Kälte-Klimatechniker eingreifen.

Ab 2014 werden die Effizienzkriterien für Klimageräte und Wärmepumpen nochmals verschärft. Darüber sollten sich Planer, Ausführende und Hersteller auch entsprechend informieren. Der 1. Klima-Kälte-Tag, der am 17. Oktober 2013 in Wien stattfindet, liefert dazu das nötige Rüstzeug und jede Menge weiterer wichtiger Infos (z. B. die jüngsten Klimaforschungsergebnisse durch Univ.-Prof. Helga Kromp-Kolb; Neuestes zur F-Gase-Verordnung).

Melden Sie sich gleich zum 1.Klima-Kälte-Tag der HLK im Internet an. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.