Indulvent connect

Dezentrales Umluftkühlsystem für zugfreien Raumkomfort

Mit Indulvent connect hat Kiefer Klimatechnik sein dezentrales Umluftkühlsystem sowohl in Hinblick auf Produkteigenschaften sowie Design verbessert. Das System verbindet die Kühlleistung eines Umluftkühlsystems mit der Raumluftströmung eines hochinduktiven Deckenluftauslasses.

Kiefer Klimatechnik Lüftungstechnik Kühltechnik Umluftkühlsystem

Mit dem dezentralen Indulvent connect Umluftkühlsystem vereint Kiefer Klimatechnik neue Produkteigenschaften mit optimiertem Design.

Dank akustischer Optimierung läuft das System jetzt leiser. Zudem werden Feuchtelasten und Kondensat durch die verbesserte integrierte Kondensatwanne zuverlässig abgeführt. So soll das System Komfort sowie eine hohe Behaglichkeit und Nutzerzufriedenheit garantieren.

Modular aufgebautes Regelsystem

Das neue Indulvent connect System verfügt über ein modular aufgebautes Regelsystem, das es ermöglicht die Geräte einzeln zu regeln oder mehrere Geräte im Master-Slave-Betrieb zu gruppieren bzw. über eine GLT-Busanbindung (knx) zu betreiben – und das ohne weiteren regelungstechnischen Aufwand. Zusätzlich ist die Regelung jetzt energetisch optimiert, sodass das System nur auf die tatsächlich im Raum notwendige Kühlanforderung reagiert und somit Energieverluste vermeidet. Ein 4-Leiter-Wärmeübertrager erlaubt jetzt auch einen kombinierten Heiz- und Kühlbetrieb. 

© Kiefer Klimatechnik

Neben einer Verbesserung der Akustik ermöglicht ein 4-Leiter-Wärmeübertrager jetzt auch einen kombinierten Heiz- und Kühlbetrieb. Alle Indulvent connect Geräte sind mit einer überarbeiteten Kondensatwanne und einer integrierten Kondensatpumpe für eine zuverlässige Kondensatabfuhr ausgestattet.

Einsatzgebiete

Zu den Einsatzgebieten von Indulvent connect zählen Büro- oder Besprechungsräume, Krankenhäuser, Werkstätten und Labore. Das System kann zudem sowohl im Neubau oder bei Sanierungen eingesetzt werden. Lediglich ein Elektro-, Kühlwasser- und Kondensatanschluss ist notwendig. 
Die neue Optik der Frontplatte im 3-D-Wabenraster sowie die Abmessungen analog zu Standardluftdurchlässen und die Bauhöhe von 335 mm ermöglichen die Integration in alle gängigen Deckensysteme. Für vielfältige architektonische Gestaltungsfreiheiten bietet Kiefer unterschiedliche Designvarianten und zahlreiche Sonderlösungen. 
Durch das serienmäßige Klappscharnier kann die Frontplatte nun zudem werkzeuglos geöffnet werden, was das Umluftkühlsystem bei Wartung oder Reinigung leicht zugänglich macht.

Details

  • Produkt: Umluftkühlsystem Indulvent connect wählbar mit Frontplatte Indulvent connect RQD mit Indulclip Luftführungselement oder Indulvent RQF mit Indudrall Luftführungselement
  • Größe: 600 x 600 mm/ 625 x 625 mm
  • Höhe: 335 mm
  • Kaltwassertemperaturen: Kühlen 6-14°C
  • Kühlleistung: bis zu 2.550W
  • Zubehör: Durchgangsventil mit thermischem Antrieb zur Kaltwasserabschaltung in Stillstandzeiten.