ISH 2019

So will die ISH gegen den Fachkräftemangel vorgehen

Vor allem im Handwerk stellt der Fachkräftemangel viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Die Messe Frankfurt will sich gemeinsam mit den Trägern der ISH diesem Thema intensiv widmen und Fach- und Nachwuchskräfte fördern.

Wie man junge Menschen für die SHK-Branche begeistert, wird auf der ISH 2019 erklärt.

Wie führt man Jugendliche an die SHK-Branche heran? Welche Maßnahmen lassen sich dafür am besten umsetzen? Woher bekommt man qualifizierte Jugendliche? Diese Fragen greift die ISH 2019 in Frankfurt am Main kommende Woche auf. Auf der Fachmesse finden Aussteller und Besucher ein vielfältiges Angebot zu unterschiedlichen Themen rund um die Aus- und Weiterbildung sowie im Zusammenhang mit beruflichen Veränderungen vor. 

Sicher Arbeiten

Die ISH bietet jungen Besuchern außerdem Arbeitssicherheitsseminare, wo Auszubildende wichtige Informationen über die Themen Unfallverhütung und Arbeitsschutz erhalten. Zusätzlich zu diesem Seminar können die Lehrlinge ihr Know-how an verschiedenen Ausstellerständen im Rahmen eines Übungsparcours bei Young Competence live unter Beweis stellen.

Während der ISH Championship zeigen sechs bereits ausgelernte junge Gesellen ihr Können. An drei Tagen treten diese SHK-Youngster im Wettkampf gegeneinander an. Der Gewinner dieser Challenge wird am Donnerstag als ISH-Champion ausgezeichnet und erhält ein Preisgeld von 4.000 EUR.

Startup-Areal

Neben dem Fachkräftemangel beschäftigt sich die Fachmesse auch mit neuen Richtlinien und Vorgaben für den Klima- und Ressourcenschutz. Diese fordern die Industrie häufig heraus, in schnelleren Zeitabständen neue, effiziente Produkte zu entwickeln. Soll man daher in die eigene Forschung und Entwicklung investieren oder Ideen und Know-how über junge, innovative Start-ups einkaufen? Dieser Frage geht das neue Startup-Areal der ISH auf den Grund. Insgesamt 28 junge, innovative Start-ups aus der SHK-Branche präsentieren ihre Ideen, Produkte und Geschäftsmodelle und bieten Entrepreneuren und der SHK-Industrie die Chance, sich miteinander zu vernetzen und Impulse weiterzutragen.

Verwandte tecfindr-Einträge