Vaillant hilft in Corona-Krise

Neugeräte und Ersatzteile in vollem Umfang lieferbar

Das Vaillant Team ist für seine Kunden voll verfügbar, sämtliche Lieferungen finden wie gewohnt statt. Somit können Fachhandwerker weiterhin wichtige Reparaturen und Instandsetzungen durchführen.

Heizungstechnik Vaillant Service + Ersatzteile Coronavirus

Vaillant Kunden können im Störungsfall darauf vertrauen, dass die Heizung wieder funktionsfähig gemacht wird. Ersatzteile sind trotz Coronakrise lieferfähig.

Für Vaillant Kunden in Österreich gibt es gute Nachrichten in schwierigen Zeiten. „Wir sind für unsere Kunden da, alle unsere Lieferungen finden derzeit wie gewohnt statt“, betont Christian Herbinger, Geschäftsführer der Vaillant Group in Österreich.


Das Vaillant Abholzentrum im 23. Wiener Gemeindebezirk sowie die Vaillant Vertriebsbüros in den Regionen bleiben für Ersatzteilausfolgung geöffnet. Zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter erfolgt die Warenübergabe für Ersatzteile kontaktlos. Um das Infektionsrisiko soweit wie möglich zu verringern, sind Bargeldzahlungen vorübergehend eingestellt. Um Lieferungen am nächsten Werktag zu erhalten, ist eine Bestellung wie immer bis spätestens um 15:30 Uhr zu platzieren.

Kunden sind auf der sicheren Seite

Damit gewährleistet Vaillant, dass Fachhandwerker ihren Kunden weiterhin wichtige Geräte-Reparaturen oder auch Instandsetzungen anbieten können. Auch die Endkunden sind auf der sicheren Seite – sie können darauf vertrauen, dass Vaillant Ersatzteile verfügbar sind und Störungen von Heizgeräten behoben werden können. Die Vaillant Servicemitarbeiter im Außendienst stehen aktuell für Reparaturen und nötige Aktivierungen der Geräte zur Verfügung.
Geräte-Wartungen werden aktuell auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Sobald sich die Lage wieder entspannt, werden mit den Kunden neue Termine vereinbart werden.

White Paper zum Thema

Corona-Einsatzteam

Außerdem koordiniert und steuert ein internes Corona-Einsatzteam sämtliche Maßnahmen wie etwa die kontaktlose Warenübergabe oder auch die fließende Zusammenarbeit der Belegschaft unter Anwendung von Homeoffice. „Dadurch ist es uns gelungen, unsere Mitarbeiter optimal zu schützen und zugleich unseren Kunden in dieser Ausnahmesituation den gewohnt guten Vaillant Service zu bieten“, sagt Herbinger. Obwohl bei Vaillant der Großteil der Mitarbeiter von zuhause aus arbeitet, erreichen die Partnerbetriebe den Vaillant Werkskundendienst täglich von 0 bis 24 Uhr in ganz Österreich wie gewohnt.

Kundenzentrum und Schauräume vorübergehend geschlossen

Die Vaillant Schauräume sowie auch das Kundenzentrum in Wien sind bis auf weiteres für Kundenkontakt geschlossen. Auch Trainings und Kundenveranstaltungen wurden vorübergehend ausgesetzt. „Vaillant ist für Sie da. Gemeinsam meistern wir die aktuelle Herausforderung“, sagt Christian Herbinger abschließend.

Verwandte tecfindr-Einträge