mobiheat

Modernisierungsoffensive verlängert

mobiheat möchte den Einbau neuer Heiztechnologie im Heizungskeller fördern. Deshalb hat der Hersteller für mobile Heizzentralen eine Modernisierungsoffensive in Leben gerufen, die dem Heizungsfachmann bei 14-tägiger Nutzung eines Heizmobils 7 Miettage schenkt.

Heizungstechnik

Aufgrund des positiven Feedbacks wird die seit 1.4. laufende Aktion nun noch bis zum 31.08.2014 verlängert. Sie gilt für alle mobilen Heizzentralen von 3 bis 300 kW.

Im Aktionszeitraum erhält der Kunde die 14-Tages-Miete für ein 20-kW-Elektroheizmobil für nur 395 Euro und das Heizmobil MH150F für nur 1.440 Euro © mobiheat
Im Aktionszeitraum erhält der Kunde die 14-Tages-Miete für ein 20-kW-Elektroheizmobil für nur 395 Euro und das Heizmobil MH150F für nur 1.440 Euro

Heizmobile überbrücken Modernisierungen mit Wärme

Heizungs-Modernisierungen bergen ein enormes Energie-Einsparpotential. Und trotzdem bleibt dieses im Heizungskeller oft ungenutzt. Meist scheuen die Eigentümer Umbauphasen, weil sie glauben auf Wärme- und Wasserversorgung verzichten zu müssen. Dabei bieten mobile Heizzentralen hierfür eine ganz einfache Lösung. Sie überbrücken diese Zeiträume problemlos und schaffen so durchgängige Wohlfühlwärme.

Modernisierungsoffensive 14 zu 7

Deshalb hat mobiheat auch im Jahr 2014 seit 1.4.2014 wieder eine Modernisierungsoffensive gestartet, um den Austausch veralteter Wärmeerzeuger mit mobilen Heizzentralen zu unterstützen. Die Modernisierungsoffensive 14 zu 7 heißt für den Heizungsfachhandwerker ganz konkret: Eine mobile Heizzentrale 14 Tage nutzen, aber nur 7 Tage bezahlen. Ab dem 15. Miettag werden zudem vergünstigte Konditionen für weitere Miettage gewährt.