Cleen Energy und Ochsner

Kooperation für die Energiewende

Ab sofort sind im Dienstleistungsportfolio der Cleen Energy auch die High-End Wärmepumpen von Ochsner erhältlich. Was es mit dieser Kooperation auf sich hat und was das potenziellen Kunden und der Umwelt bringt, klärt sich hier.

Wärmepumpen Ochsner Cleen Energy Kooperation Contracting

Karl Ochsner (Ochsner Wärmepumpen GmbH) und Lukas Scherzenlehner (Cleen Energy) besiegeln ihre Partnerschaft (v. l.).

Durch die jüngst geschlossene Kooperation mit dem österreichischen Wärmepumpen-Hersteller Ochsner kann Cleen Energy ein sehr breites Spektrum an (Energieeffizienz-)Lösungen aus einer Hand für Industrie, Gewerbe & Gemeinden anbieten: Photovoltaik-Anlagen, Stromspeicher, E-Ladestationen, LED-Umrüstungen und nun eben auch Wärmepumpen. Im Gegenzug ermöglicht Cleen Energy der Firma Ochsner, ihre Projekte mit dem Cleen Energy Contracting-Modell zu finanzieren.
„Mit Wärmepumpen von Ochsner können wir die Kosten unserer Kunden künftig auch beim Heizen nachhaltig senken. Als Technologieführer für Wärmepumpentechnik ergänzt Ochsner unser Full-Service-Portfolio perfekt“, freut sich Lukas Scherzenlehner, CEO der börsennotierten Cleen Energy AG (mit Hauptsitz in St. Margarethen).
 

Contracting-Modell für WP: Was kann und ist das?

Wer an einer Wärmepumpen (WP) und damit an umweltfreundlicher Wärme im Bereich Industrie, Gewerbe & Gemeinden interessiert ist, aber keine Investitionskosten aufwenden will, kann auf ein Contracting-Angebot von Cleen Energy setzen. Dabei wird die Wärmepumpen-Anlage ohne Investitionskosten beim Kunden implementiert ‑ der Kunde zahlt nur für die aus der Anlage bezogenen Leistung oder einen Teil der erzielten Kosteneinsparung. Zusätzlich wird die gesamte Anlage während der Vertragslaufzeit von Cleen Energy bzw. Ochsner gewartet und serviciert.
Zukünftig wollen die beiden Unternehmen bei Projekten gemeinsam verstärkt dieses Modell anbieten und so allen Kunden, auch ohne entsprechendes Investitionskapital, die Umrüstung auf klimafreundliche und effiziente Wärme ermöglichen.
„Die Kooperation mit Cleen Energy ist eine echte Win-Win-Situation, wir liefern die Technologie & Know-how und Cleen Energy integriert sie in ganzheitliche Energieeffizienz-Lösungen samt Finanzierung“, so Karl Ochsner, geschäftsführender Gesellschafter der Ochsner Wärmepumpen GmbH.
 

Erstes gemeinsames Projekt

Das erste gemeinsame Projekt von Cleen Energy und Ochsner, ein Tenniscenter in Niederösterreich, soll Ende Oktober fertiggestellt werden und soll laut Unternehmensangaben ein Paradebeispiel für Nachhaltigkeit sein: Es werden eine Photovoltaik-Anlage installiert, E-Ladestationen und Stromspeicher errichtet sowie eben Wärmepumpen implementiert . Insgesamt sollen so jährlich 1,1 GWh Strom und Wärme produziert werden, verteilt auf 800 MWh Grün-Strom und 300 MWh nachhaltige Wärme. Das gesamte Projekt wird im Rahmen des Cleen Energy Contractings durchgeführt und erfordert seitens des Kunden keinerlei Investitionen.
 

White Paper zum Thema

Auch für die Umwelt positiv

Beide Unternehmen tragen mit der Kooperation einen wesentlichen Baustein zur Erreichung der Klimaziele der österreichischen Bundesregierung bis 2030 bei: Ochsner mit dem Know-how zur nachhaltigen Wärmeerzeugung und Cleen Energy als Facilitator bei der Finanzierung sowie als Komplettanbieter für die gesamthafte Energieoptimierung von Gebäuden und Unternehmen. Die gemeinsame Lösung ist nicht nur effektiver und kostensparender als konventionelle Anlagen, sondern auch umweltfreundlicher.