Windhager

Kaminkehrer Fachtage

Reges Interesse herrschte an den heuer erstmals über die Landesinnungen ausgeschriebenen Windhager Kaminkehrer Fachtagen. Neben einer Führung durch die Windhager Kessel-Produktion stand eine intensive Schulung zum Thema Heizen mit Holz auf dem Programm.

Heizungstechnik

Insgesamt 65 Teilnehmer aus 21 Betrieben folgten der Einladung des Salzburger Heizungsspezialisten Windhager zu den diesjährigen Kaminkehrer Fachtagen. Von Mitte Juni bis Mitte Juli standen dafür fünf Termine zur Verfügung. Schwerpunkt der eintägigen Seminarreihe war das Thema „Heizen mit Holz“.

„Kesselproduktion live erleben“ stand gleich zu Beginn auf der Tagesordnung. Bei einer Führung durch die Windhager Werke wurden den Seminarteilnehmern sämtliche Fertigungsschritte der Windhager Holz- und Pelletskessel demonstriert. Dabei zeigten sich viele von der hohen Verarbeitungsqualität und der innovativen Technik der Windhager Geräte beeindruckt.

Holzheizen in der Praxis stand im Anschluss auf dem Programm. Unter anderem ging es darum festzustellen, wie sich der falsche Brennstoff oder die falsche Leistungsgröße eines Kessels auf dessen Heizverhalten auswirken. Um die Themen möglichst praxisnah zu vermitteln, wurde direkt an in Betrieb befindlichen Anlagen gemessen, gereinigt und geprüft. Danach hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, alle Windhager Holz-Heizlösungen, darunter den neuen Holzvergaser LogWIN Klassik, genauer kennenzulernen.

Abgasmessung beim neuen Windhager Holzvergaser LogWIN Klassik © Windhager
Abgasmessung beim neuen Windhager Holzvergaser LogWIN Klassik

„Je besser ein Kaminkehrer mit unserer Technik vertraut ist, umso professioneller wird er unsere Kessel und damit unseren Kunden nachbetreuen“, weiß Peter Schneider, Schulungsleiter bei Windhager. „Die Zusammenarbeit mit den Rauchfangkehrern ist Windhager daher seit je her ein wichtiges Anliegen“.

Die Windhager Kaminkehrer-Fachtage finden jedes Jahr vor den Sommerferien statt. Auf Grund der zahlreichen Anfragen werden heuer noch zwei weitere Termine im Herbst angehängt.