Aquatherm-Messeneuheit

Die neue Wilo-Yonos PICO

Die neue Hocheffizienzpumpen-Standardbaureihe Wilo-Yonos PICO erfüllt bereits heute die Energieeffizienzanforderungen der europäischen Ökodesign-Richtlinie 2015 und wird zur Aquatherm 2012 in Wien erstmals in Österreich präsentiert.

Heizungstechnik

Über 90 % der heute auf dem Markt verfügbaren Nassläufer-Umwälzpumpen gehören bald zum Alteisen. Die europäische Ökodesign-Richtlinie (EG-Verordnung 641/2009) für Energieverbrauchs-relevante Produkte, kurz ErP-Richtlinie, stellt EU-weit ab 2013 stufenweise strengere Anforderungen an die Energieeffizienz von Nassläuferpumpen. Zukünftig dürfen daher nur noch extrem stromsparende Hocheffizienzpumpen zum Einsatz kommen, wie die neue Standard-Hocheffizienzpumpe Wilo-Yonos PICO, die im Rahmen der Aquatherm 2012 erstmals in Österreich präsentiert wird.

Geringster Stromverbrauch

Die Wilo-Yonos PICO eignet sich besonders für den Einsatz in Warmwasserheizungen aller Systeme in Ein- und Zweifamilienhäusern und Klimaanwendungen. Die neue Hocheffizienzpumpe von Wilo verbraucht deutlich weniger Strom als nach der besten Energieeffizienzklasse A bei Heizungspumpen gefordert wird und erfüllt bereits heute die zukünftigen Energieeffizienzanforderungen unter der europäischen Ökodesign-Richtlinie 2015. Sie verfügt über eine kompakte Bauform und informiert mit einer LED-Anzeige über die eingestellte Förderhöhe bzw. die aktuelle Leistungsaufnahme. Die neue Pumpe bietet die Regelungsarten Differenzdruck konstant und Differenzdruck variabel sowie eine Entlüftungsfunktion.

Die neue Hocheffizienzpumpe

Wilo-Yonos PICO verbraucht

deutlich weniger Strom als nach

der besten Energieeffizienzklasse A

bei Heizungspumpen gefordert wird und

erfüllt bereits heute die zukünftigen

Forderungen der europäischen

Ökodesign-Richtlinie 2015.

Bild: Wilo SE

Besonders einfacher Anschluss

Auch die Wilo-Yonos PICO ist mit dem bekannten „Wilo-Connector“ ausgestattet, durch den der Stromanschluss der Pumpe schnell und ohne Werkzeug realisiert wird. Dieser bringt nicht zuletzt beim Pumpenaustausch erhebliche Arbeitserleichterungen. Geringe Abmessungen erleichtern die flexible Installation, indem die Pumpe auch in schwierigen Einbausituationen problemlos montiert werden kann. Die neue Standard-Hocheffizienzpumpe für kleinere Heiz- bzw. auch Kühlkreisläufe steht in zwei Leistungsgrößen mit einer maximalen Förderhöhe von 4 bzw. 6 m zur Verfügung und ist in marktgängigen Baulängen und Nennweiten erhältlich.

Die Wilo-Yonos PICO ist ab März 2012 in Österreich erhältlich.