FACHMESSE IN NÜRNBERG

Chillventa 2016 erneut mit Rekordergebnissen

Aussteller, Besucher, Veranstalter sind sehr zufrieden mit der Chillventa 2016. Die Fachmesse für Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpen-Technik endete nach drei höchst erfolgreichen Tagen mit deutlichen Zuwächsen bei Flächen und Besuchern am 13. Oktober 2016.

Klimatechnik Heizungstechnik

Die Zahlen der Chillventa 2016 sind sehr positiv.

Es kamen mit 32.206 Fachbesuchern – 5 % mehr als 2014.

Bild: HLK/Herrmann

Zum fünften Mal verwandelte die Chillventa die Messehallen in Nürnberg zum weltweit größten und wichtigsten, internationalen Branchentreff für die Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpen-Community.

„Wir sind mit der Chillventa 2016 sehr zufrieden. Die Veranstaltung ist noch einmal deutlich in der Fläche gewachsen und konnte noch mehr Fachbesucher nach Nürnberg bringen. 982 Unternehmen aus aller Welt haben sich 32.206 Fachbesuchern präsentiert. Im besten Sinne wurde auf der internationalen Leitmesse der Branche Chillventa Connecting Experts gelebt. Die Internationalität auf Ausstellerseite beträgt über zwei Drittel. 56 % Besucher aus dem Ausland sind ein ebenfalls ausgezeichnetes Committment der Branche. Damit ist die Chillventa eine der hochgradig internationalen Veranstaltungen der NürnbergMesse,“ erklärt Richard Krowoza, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse.

Besucher sehr zufrieden mit ihrer Chillventa

Die Bedeutung der Messe zeigt auch den hohen Anteil auf Entscheiderseite. Acht von zehn Fachbesuchern gaben an direkt, indirekt oder beratend in die Einkaufs- bzw. Beschaffungsprozesse eingebunden zu sein. Rund 95 % der Fachbesucher sind mit dem Angebot der Chillventa sehr zufrieden oder zufrieden. Das große Committment der Branche zeigt sich auch in der Absicht 2018 wieder an der Chillventa teilzunehmen. Neun von zehn gaben an, die kommende Chillventa wieder zu besuchen.

Aussteller zufrieden mit der Chillventa 2016

Die Messehallen waren voll, die Stimmung auf der Chillventa auch dieses Jahr wieder ausgezeichnet. Dafür waren zum einen die Fachbesucher und zum anderen die ausstellenden Unternehmen verantwortlich. Auf beiden Seiten trafen sich die Richtigen. Dieses positive Bild untermauert auch die unabhängige Ausstellerbefragung. So gaben 93 % der ausstellenden Unternehmen an, dass die Veranstaltung für sie ein Erfolg war. Rund 94 % konnten neue Geschäftskontakte knüpfen und neun von zehn erwarten ein Nachmessegeschäft. Noch während der Laufzeit bestätigten 88 % Aussteller auch 2018 wieder auszustellen.

Hohe Internationalität bei Besuchern und Ausstellern

„Die Chillventa mit Chillventa Congress und den Fachforen ist eine der Veranstaltungen am Messeplatz Nürnberg mit der höchsten Internationalität. Sie hat in den vergangenen Jahren zusehends an Internationalität sowohl auf Ausstellerseite als auch Besucherseite gewonnen, wie die diesjährige Veranstaltung noch einmal deutlich untermauert. Hier trifft sich die Branche“, so Daniela Heinkel, Veranstaltungsleiterin Chillventa.

Tolles Fachangebot, viele Neuheiten

Die Chillventa bot mit ihrem umfassenden und präzisen, auf die Bedürfnisse der Marktteilnehmer abgestimmten Fachangebot, einen sehr guten und tiefen Einblick in die Industrie mit Komponenten, Systemen und Anwendungen für die Bereiche Kälte, Klima, Lüftung und Wärmepumpen. Im Fokus der diesjährigen Messe, Chillventa Congress und Fachforen standen unter anderem die aktuellen Klimaziele, ECO-Design, Effizienz durch Regelung, Innovation bei der Wärmeübertragung. Dabei spielen die Kältemittel ebenso eine zentrale Rolle.

Fachwissen in den Hallen

In den Fachforen wurden bei über 180 Vorträgen die aktuellen, Produktentwicklungen, Innovationen und Anwendungen präsentiert. Energieeffizienz, Energieeinsparung und Kältemittel wurden in der Halle 9 (Anwendungen, Ausbildung und Regelwerke) diskutiert, in Halle 7A Kältetechnik und im Forum Halle 4A alles rund um Klima, Lüftung und Wärmepumpen gezeigt. Zahlreiche Expertenvorträge vermittelten Fachwissen pur und boten die Gelegenheit, sich vertiefend und konzentriert mit einzelnen Themen auseinanderzusetzen.

Im Fokus standen unter anderem neue Kältemittelgemische und deren Anwendungen, Sicherheitsaspekte, Kühltürme hygienisch und sicher betreiben, Internet der Dinge (IoT) oder R744 in der handwerklichen Ausbildung. Die hohe Besucherteilnahme auf den Foren zeigte das große Interesse an den Themen.

Neuer Ideeller Träger

Die Chillventa ist heute die Plattform auf der sich nicht nur die Fachbesucher und ausstellenden Unternehmen treffen und austauschen, sondern auch alle bedeutenden Verbände sowie Journalisten aus dem In- und Ausland. Ab dieser Veranstaltung gibt die NürnbergMesse bekannt, dass der VDKF neuer ideeller Träger ist.

Die HLK bringt ab November (Print-Ausgabe 11/2016) eine ausführliche Nachlese zur Chillventa 2016.

Die Chillventa überzeugt auch durch ihre sehr gute und stabile Ausstellerzahl: 982 Unternehmen waren dabei. Besonders beeindruckte den Veranstalter der diesjährige Flächenzuwachs – die Chillventa punktete hier mit +13 %.

Bild: HLK/Herrmann