Praxishandbuch

Bauvertragsgestaltung bei In- und Auslandsprojekten

Das Handbuch des Internationalen Bauvertragsrechts ist ein Praxishandbuch für alle, die bei Projekten im Ausland mit internationalen Vertragsmustern zu tun haben.

Unternehmen

Individuell ausgehandelte Verträge werden im internationalen Kontext zunehmend durch Vertragsmuster von Berufs- oder Fachverbänden verdrängt; allen voran die FIDIC Books, also die Vertragsmuster der Fédération International des Ingénieurs Conseils. Sie alle weisen ähnliche Strukturen auf und stammen in der Regel aus dem anglo-amerikanischen Rechtskreis.

Der Umgang mit diesen Verträgen, sowohl bei Entwicklung eines Projektes und den Vertragsverhandlungen, als auch bei der Abwicklung und insbesondere beim Claim Management, erfordert Wissen und Erfahrung.

Die Autoren behandeln auf der Grundlage der FIDIC-Books viele der in der Praxis oft heiklen Themen bei Leistungsänderungen, Tests und Abnahme, ebenso Fragen der Haftung und der Streitbeilegung und geben dazu konkrete Praxistipps.

Die Autoren

Dr. Nikolaus Weselik ist Partner der internationalen Rechtsanwaltskanzlei CMS Reich Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH und Leiter des Bereiches Bau und Immobilien. Fachautor und Vortragender zum Thema Bauvertragsrecht.

Mag. Thomas Hamerl ist Partner der internationalen Rechtsanwaltskanzlei CMS Reich Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH; Fachautor und Vortragender zu den Themen (inter)nationale Bauprojekte, Infrastruktur und PPPs, Vergaberecht und Konzessionen, erneuerbare Energien.

Mag. Wolfgang Hussian leitet die Rechtsabteilung eines großen österreichischen Baukonzerns. Fachvortragender und -autor zum Thema Bauvertragsrecht.

Nikolaus Weselik (Hrsg.) / Thomas Hamerl (Hrsg.)

Handbuch des internationalen Bauvertrags

Mit einer Kommentierung wesentlicher FIDIC-Vertragsmuster

Linde Verlag

1. Auflage 2015, gebunden, 352 Seiten

ISBN 978-3-7143-0271-4

E-Book (PDF) ISBN 978-3-7094-0537-6

Bild: Linde Verlag