Adey

Sauberes Heizungswasser mit Magnetitfilter „MagnaClean Atom2“

Adey MagnaClean Atom2 Heizwasser Aufbereitung Magnetfilter
© Adey

Mit einer maximalen Durchflussrate von 50 l/ min erbringt der Abscheider in kleineren Objekten eine effiziente Filterleistung und kann so die Lebensdauer des Heizungssystems verlängern. Auch eine Nachrüstung in Bestandobjekten ist möglich.

Der kompakte Filter misst in der Tiefe 124 mm. Die Positionierung ist weitestgehend flexibel und frei wählbar. Er kann also sowohl in waagerechten, als auch in senkrechten Leitungen installiert werden.

Aufgrund des bidirektionalen Durchflusses können beide Anschlüsse als Einlass dienen. Zudem ist in dem anschlussfertigen Set ein Flexschlauch enthalten. Dieser verbindet bei Bedarf passgenau den Filter mit dem Rohrsystem. Dank der flexiblen Installation ist der Zugang zur Entlüftungsöffnung und zum Ablassventil einfach möglich, was eine unkomplizierte Wartung unterstützt. Der neue „MagnaClean Atom2“ mit Flexschlauch wird installationsfertig geliefert und hat 10 Jahre Garantie.

Filtert magnetische und nicht-magnetische Ablagerungen

Da keine Heizungsanlage komplett dicht ist, findet sich das schwarze Eisenoxid, sogenanntes Magnetit, in jeder Anlage. Es führt zu kalten Stellen in den Heizkörpern, blockiert Rohre und kann Hocheffizienzpumpen und damit die Kesselleistung beeinträchtigen. „MagnaClean Atom2“ soll mit Hilfe eines extra starken Neodym-Magneten für sauberes Anlagenwasser sorgen und entfernt Magnetit und nicht-magnetischen Schmutz aus dem Heizsystem.

www.adey.de