Mess- und Wassertechnik

Neuer Standort für Techem in Salzburg

© Techem

Im Bundesland Salzburg ist das 20-köpfige Team von Techem für die Ablesung, Abrechnung sowie den Vertrieb und die Montage von Mess- und Erfassungsgeräten zuständig. Die vor 25 Jahren gegründete Niederlassung ist eine von acht österreichweiten Standorten, von wo aus das Unternehmen seinen Kunden helfen will, die Energieeffizienz in Gebäuden zu stärken und durch digitale und smarte Lösungen ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern - schließlich werden europaweit über 40 Prozent der CO2-Emissionen durch Gebäude verursacht. Innovative Maßnahmen zur effizienten Nutzung von Wärme und Wasser können Kunden aber dabei helfen, jährlich bis zu 15 Prozent an Energie zu sparen. Das beginne bei der Erfassung und Abrechnung von funkgesteuerten Systemen und reiche bis hin zur Analyse von Verbräuchen.

Platz für Innovation und neue Mitarbeiter

Der neue größere Standort sei nachhaltig konzipiert und soll der Grundstein für ein kontinuierliches Wachstum in Salzburg sein. Und auch personell will das Unternehmen aufstocken: aktuell werden Kundendienst-Techniker und technische Hilfskräfte gesucht. „Durch persönliche Betreuung möchten wir unseren Kunden die Vorteile der Digitalisierung im Energiemanagement auf die Umwelt sowie die eigene Geldbörse näherbringen. Dabei reicht unser Portfolio von digitaler Verbrauchserfassung bis hin zur Heizungswasseranalyse und Aufbereitung“, sagt Salzburg Niederlassungsleiter Nimetullah Ölmez.