Mietkälte

Zusätzliche Kältetechnik sichert Biscuit-Produktion

Die HUG AG ist ein Schweizer Familienunternehmen, das immer wieder Neues wagt. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Biscuits und Dauerbackwaren für verschiedene Bedürfnisse und Anwendungen. Neue Produktionsprozesse erfordern aber auch zusätzliche Kühlleistung. Warum man bei HUG dabei auf Miet-Kühllösungen von Coolworld Rentals setzt, erfahren Sie hier.

Kältetechnik Coolworld Rentals Mietkälte minisite Coolworld Rentals

Mietkälte sichert die Biscuit-Produktion bei HUG ab.

Seit 1877 produziert das Schweizer Traditionsunternehmen HUG Buscuits und Dauerbackwaren und führt mit HUG, DAR-VIDA und Wernli drei starke Marken im Sortiment. Die HUG-Produkte stehen dabei für Genuss, Natürlichkeit, Tradition und Schweizer Qualität. Dabei wächst das in fünfter Generation geführte Unternehmen stetig weiter – und damit auch der Kühlbedarf. 

Kühlleistung musste rasch aufgestockt werden

„Aufgrund von diversen Investitionen in neue Produktionslinien wurde mehr thermische Leistung in den Raum gebracht. Ferner wussten wir, dass es in einigen Jahren räumliche Veränderungen in unseren Produktionsräumlichkeiten geben wird“, erklärt Ivan Wyssen, Technischer Projektleiter bei HUG, den erhöhten Kältebedarf. „Die Miet-Kühllösungen waren für die Aufrechterhaltung unserer Produktion in Malters unumgänglich. Insbesondere ging es darum, weiterhin eine kontinuierliche Raumkühlung zu gewährleisten.“ 

Besonders im Sommer steigt der Kühlbedarf bei der Backwaren-Produktion. Bei HUG hat man sich deshalb für eine Mietkälte-Lösung von Coolworld Rental entschieden, um den Bedarf rasch und unkompliziert decken zu können. „Aktuell befinden wir uns im Abschluss der räumlichen Veränderungen. Die Mietlösung der 110-KW-Kälteanlage hat uns seit 2018 bis heute während den Sommermonaten ein angenehmes Raumklima ermöglicht. Unsere Produktion konnte ohne Einschränkungen in der erforderlichen Qualität weiter betrieben werden. Durch die vorgezogene Inbetriebnahme einer neuen Produktionsräumlichkeit entschieden wir uns im Juli zur Nachrüstung einer weiteren 20-kW-Miet-Kühllösung. Diese wird eingesetzt, da unsere neue Ammoniakkälteanlage erst Ende des Jahres 2020 in Betrieb genommen wird“.

White Paper zum Thema

Schnelle Lösung dank Miet-Kaltwassersatz

Speziell im Lebensmittelbereich benötigt man äußerst stabile klimatische Rahmenbedingungen in der Produktion. Somit musste von Coolword Rentals eine Mietlösung zum Einsatz kommen, die zuverlässig funktioniert und ohne große Unterbrechung installiert werden konnte. Bei der HUG AG wurden zwei luftgekühlte Kaltwassersätze (Chiller) mit 20 und 110 kW Leistung eingesetzt. Beide Anlagen sind in einem stabilen Rahmen integriert und konnten somit leicht transportiert und vor Ort flexibel aufgestellt werden. Sie bieten maximale Leistung bei minimalen Platzvolumen. Das hat bei dieser Anwendungslösung sehr geholfen, da die kleinere Anlage auf dem Dach installiert wurde. Die Miet-Kälteanlagen wurden direkt an die bestehenden Register der Lüftungsanlage angeschlossen. Dies garantierte einen stabilen Betrieb bei nur geringfügigen Eingriffen in die bestehende Haustechnik.

„In erster Linie sollte eine unterbrechungsfreie Wassertemperatur von rund 14° C mit dem erforderlichen Volumenstrom bereitgestellt werden. Die HUG AG achtet jedoch auch sehr auf Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund wurde dieser Aspekt bei der Vergabe der Mietlösung an Coolworld Rentals ebenfalls berücksichtigt“, so Ivan Wyssen.

Zufriedenstellende Mietkälte

Das Resümee von Ivan Wyssen fällt sehr positiv aus: „Wir sind sehr zufrieden mit den Anlagenlösungen von Coolworld Rentals. Die größere 110-kW-Anlage steht bei uns seit dem Jahre 2018 jährlich zwischen Mai und Oktober in Betrieb. Die 20-kW-Anlage läuft seit Juli 2020. Dank der kompetenten Beratung, kurzen Lieferfristen sowie einer unkomplizierten Inbetriebnahme konnten wir die Produktion in unseren Räumlichkeiten bestens aufrechterhalten. Wir werden auch weiterhin auf die Lösungen von Coolworld Rentals zählen.“

Mit der HUG AG hatte Coolworld Rentals einen sehr versierten Partner – die Rahmenbedingung vor Ort sowie die Vorgaben in Bezug auf Anschlüsse, Stromversorgung und Aufstellplatz wurden präzise organisiert und eingehalten. Die Entladung und Beladung der LKW sowie die Kranleistungen wurden von der HUG AG selbst übernommen. Sollte im Betrieb eine Störung an der Mietanlage auftreten, ist für den Kunden entscheidend, wie man reagiert. Der Coolworld-Rentals-24/7-Notdienst mit eigenem Fachpersonal kann hier innerhalb kürzester Zeit reagieren. Dies ist bei solch sensiblen Produktionsprozessen unabdingbar.

Mehr zur Cool World Mietkälte lesen Sie im Whitepaper „Kältetechnik und Mietkälte für Produktionsleiter“.