Energiesparmesse

Wieder Österreichs erfolgreichste B2B- und B2C-Messe

Mit 98.720 Besuchern und 846 Ausstellern aus 13 Nationen auf insgesamt 64.450 m² Ausstellungsfläche bestätigte die Energiesparmesse 2016 ihren Stellenwert als Österreichs wichtigste B2B und B2C-Leitmesse.

Unternehmen
An den beiden Fachbesuchertagen (24. + 25.Februar) undden Publikumstagen (26. – 28. Februar) strömten wieder insgesamt fast wieder 100.000 Besucher auf die heurige Ausgabe der Energiesparmesse nach Wels. © Messe Wels
An den beiden Fachbesuchertagen (24. + 25.Februar) undden Publikumstagen (26. – 28. Februar) strömten wieder insgesamt fast wieder 100.000 Besucher auf die heurige Ausgabe der Energiesparmesse nach Wels.

Laut Messe Wels frequentierten 98.720 Besucher (davon 30.650 Fachbesucher) die heurige Messe für Bad, Bau, Energie. „Die Energiesparmesse konnte das hohe Niveau des Vorjahres halten. Das Besucherplus am ersten Fachtag unterstreicht einmal mehr den Stellenwert als wichtigsten Treffpunkt der SHK-Branche. Am zweiten Fachtag und den darauffolgenden Publikumstagen besuchten in etwa gleich viele Besucher wie im Vorjahr die Energiesparmesse, welche damit erneut die erfolgreichste B2B- und B2C-Leitmesse Österreichs für Bau, Bad, Sanitär, Heizung und Energie ist“, so Dir. Mag. Robert Schneider, Geschäftsführer Messe Wels.

Das größte Badezimmer der Österreicher

Im Bereich Bad & Sanitär zeigten die bekannten Sanitärmarken sowie überregionalen Heizungs- und Sanitärgroßhändler die neuesten Bädertrends. Armaturen, Keramik, Badewannen- und Duschsysteme, Großformatfliesen und das Thema Barrierefreiheit wurde in einer nie dagewesenen Bandbreite präsentiert.

Energie – die Frage der Zukunft

Die Energiesparmesse ist und bleibt der Gradmesser und Trendbarometer zu allen Fragen der Energiezukunft in Österreich bzw. in Europa. Zahlreiche Aussteller zeigten interessante wie wichtige Innovationen im Bereich Energie – moderne Hybrid-Heizungsgeräte, komplette Neuentwicklungen im Bereich erneuerbarer Energie und viele interessante Innovationen zum Heizen und Kühlen, die das Leben in den eigenen vier Wänden ganzjährig komfortabel gestalten wurden präsentiert. Europas größter Energiekongress, die World Sustainable Energy Days, trugen ihren Anteil zum Erfolg der Energiesparmesse bei und sind ein richtungsweisender Teil dieser Fachmesse. Damit ist die Energiesparmesse eine Marke für Österreichs Innovationsgeist.

Fit fürs Bauen

Eine gelungene Premiere feierte der Baukongress neuLand am 25. Februar. Die Resonanz der Teilnehmer auf die interessanten Vorträge der hochkarätigen Vortragenden war äußerst positiv. Gelungen war auch die Neuauflage des B2B-Events „Lange Nacht des Baus“, der von rund 800 Vertretern der Industrie und Baubranche zum Netzwerken genützt wurde.

Aufgrund des Ansturms bei der Premiere wurde das Angebot der BauArena heuer erweitert. Von Freitag bis Sonntag wurden 450 Beratungsgespräche geführt. Auch die Vorträge auf der Bühne in Halle 4 waren bestens besucht.

Familie Leitner aus Behamberg/Steyr meint: „Wir haben von der kostenlosen Bau-Beratung in der BauArena gehört und haben uns sofort gedacht: Das müssen wir in Anspruch nehmen! Bei uns geht es um einen alten Bungalow, den wir aus- und umbauen wollen und stehen dabei ganz am Anfang. Da stellt sich etwa die Frage, ob ein Holz- oder Massivbau besser wäre. Baumeister Michael Schöller hat uns in der 20-minütigen Beratung auf die Vor- und Nachteile beider Varianten hingewiesen und uns sehr wertvolle Tipps gegeben. Ein tolles Angebot der Messe Wels!“

Baumeister DI Peter Baumann, Arbeitsgruppe Planende Baumeister in der Landesinnung Bau der WKOÖ und Berater in der BauArena: „Die Beratungen waren teilweise sehr intensiv. Eine der häufigsten Fragen, die mir bei den Beratungen in der BauArena gestellt wurden, war: Wie dick soll ich dämmen oder welche Vorkehrungen muss ich treffen, um behindertengerecht zu bauen? Auch die Frage, auf welche Reihenfolge man bei Umbauten achten sollte, kam sehr oft. Es freut uns, dass dieses Angebot der produktunabhängigen Beratung bei den Messebesuchern so gut ankommt.“

Noch mehr Rahmenprogramm

Insgesamt wurden von Freitag – Sonntag mehr als 150 Veranstaltungen und Vorträge angeboten. Ob Sonderschauen zu den Themen „LED – innovative Beleuchtung“, „Richtig einheizen mit Holz“ und „Energie-Pickerl“ bis hin zu Vorträgen von Experten und Ausstellern auf verschiedenen Bühnen: Das Vortragsprogramm wurde heuer ausgeweitet und von den Besuchern bestens angenommen als perfekte Ergänzung zu den Informationen der Aussteller und deren Produkte und Dienstleistungen.

Aufgrund des Ansturms bei der Premiere wurde das Angebot der BauArena heuer erweitert − von Freitag bis Sonntag wurden 450, teils sehr intensive, Beratungsgespräche geführt. © Messe Wels
Aufgrund des Ansturms bei der Premiere wurde das Angebot der BauArena heuer erweitert − von Freitag bis Sonntag wurden 450, teils sehr intensive, Beratungsgespräche geführt.