Initiative MeineHeizung.at

Wie man Kosten sparen und eine neue Heizung gewinnen kann

Gerade jetzt, im Sommer, ist der ideale Zeitpunkt, um an den Wärmespender in den eigenen vier Wänden zu denken. Wer eine neue Heizung installieren möchte, sollte auch weiterlesen, denn beim Gewinnspiel von MeineHeizung.at winkt eine Neuanlage im Wert von 35.000 Euro als Preis.

Gemeinsam sponsern Egon Zirgoi (VL Austria Email Österreich, Mitte oben), Alexander Sollböck (GF Reflex Austria, rechts oben), Andreas Zottler (VL Vogel & Noot Österreich, Mitte unten) und Thomas Priglhuber (VL Wilo Österreich, rechts unten) eine neue Heizungsanlage. Eingebaut wird das System ehrenamtlich von Salzburger Installateur-Innungsmeister Andreas Rotter (links).

Mit einer veralteten und/oder schlecht eingestellten Heizungsanlage tut man sich und der Umwelt keinen guten Dienst. Im Sommer, wo die Heizung still steht, ist der ideale Zeitpunkt, um ein Geräteservice durchführen zu lassen oder die Planung für eine neue Heizungsanlage in die Wege zu leiten.
 

Wie und wo man bei der Heizung sparen kann
Warmwasserbereitung und Heizung sind für rund 85 % des Energieverbrauchs in österreichischen Haushalten verantwortlich. Mit Anlagenoptimierung bzw. Wechsel der Energieform sind Kosten-Einsparungen von bis zu 44 % erzielbar.
Aber auch bei der bestehenden Heizungsanlage kann man Kosten (und Nerven) sparen. Denn nach rund 4.300 Stunden Einsatz pro Heizsaison hat sich der Wärmespender ein Service verdient. Die Heizung sollte vom Fachmann gewartet und gereinigt werden. Das spart in der nächsten Heizsaison durch den effizienteren Betrieb bares Geld, Sorgen und dient vor allem auch der Sicherheit.
Außerdem sind (auch neue) Heizanlagen oft nicht richtig eingestellt und können mit kleinen Maßnahmen optimiert werden. Ganze 15 % Energieeinsparungen lassen sich z.B. im Durchschnitt allein mit einem hydraulischen Abgleich erzielen, wenn dieser bei der Heizungsanlage noch nicht durchgeführt wurde.
 

Denken Sie an den Heizungstausch
Beim Auto denken vielen nach einer gewissen Kilometerleistung über eine Neuanschaffung nach. Das sollte man auch bei einer Heizung tun.
Wer die Klimafreundlichkeit der eigenen vier Wände nicht vom Zufall abhängig machen möchte, kann sich auf MeineHeizung.at über den unkomplizierten Wechsel, Kosten und aktuelle Förderungen informieren. Aktuell fördern Land und Bund den Heizungstausch mit bis zu 11.000 Euro. Auf dem Portal findet sich zudem auch eine Karte aller registrierten „MeineHeizung“-Installateure in Österreich. Hier handelt es sich um von der WKO geprüfte Heizungsfachbetriebe. Sie helfen dabei die optimale Heizung für die eigenen vier Wände zu finden und installieren diese.
All das und mehr, zeigt die Initiative MeineHeizung.at auf ihrem Informationsportal. Und dort kann man auch eine neue Heizungsanlage gewinnen.
 

White Paper zum Thema

Was es zu gewinnen gibt
Zum zweiten Mal verlost die Initiative MeineHeizung.at einen kostenlosen Heizungswechsel.
Beim ersten Mal, 2019, gewann der Salzburger Markus Eisl - der 3-Personen-Haushalt verheizte mit der alten Ölheizung rund 3.000 Liter Öl und produzierte 8,9 Tonnen CO2 im Jahr. Damit ist jetzt Schluss: Der MeineHeizung-Gewinner freut sich nun auf ein neues, klimafreundliches Heizsystem. Andreas Rotter, der MeineHeizung-Schirmherr und Salzburger Installateur-Innungsmeister, baut das System ehrenamtlich ein. Und er appelliert: „Es ist kurz vor zwölf. Schmeißen Sie Ihre alte Heizung raus – für das Klima und Ihren Geldbeutel! Es lohnt sich.“
Bis zu 90 %der CO2-Emissionen (je nach Wärmeabgabesystem und Sanierungszustand) lassen sich mit einer neuen Heizanlage sparen – die eigene Heizung ist so einer der wichtigsten Hebel für den Klimaschutz.
Wer an eine neue Heizungsanlage denkt, sollte auch am Gewinnspiel von MeineHeizung.at mitmachen. Teilnahmeschluss ist der 1. November 2020 (um 9:30 Uhr). Die Initiative legt im Vergleich zum Vorjahr noch 7.000 Euro drauf und erhöhte die Gewinnsumme auf 35.000 Euro. Das klimafreundliche Gewinnpaket enthält u.a. eine Wärmepumpe von Austria Email, einen Hocheffizienzspeicher von Reflex, Tieftemperaturheizkörper von Vogel & Noot sowie eine Umwälzpumpe von Wilo.
Alle Details zum Gewinnspiel finden sich auf der MeineHeizung.at-Website.