Podcast

Wie ein innovatives Speichersystem der Heizung unnötige Arbeit spart

Robert Laabmayr von LINK3 hat ein intelligentes Speichersystem erdacht, das sich am Vorbild der Natur orientiert und dem Kombispeicher einen neuen Twist gibt. In der neuen Folge des InstallateurTV Podcast erzählt er, wie die LINK3-Speichertechnik die Effizienz und die Lebensdauer der Heizung steigern kann.

Podcast Speicher Heizungstechnik LINK3 InstallateurTV Podcast

Robert Laabmayr, Geschäftsführer von LINK3.

Das oberösterreichische Unternehmen LINK3 feiert heuer ihr 10-jähriges Jubiläum. Aber nicht nur Robert Laabmayrs Firma wird heuer zehn Jahre alt, auch seine patentierte LINK3-Technologie feiert Geburtstag. Ihr Geburtstort ist eine alte Schmiede, dort wurde kurzerhand ein Speicher aufgeschnitten und daran herumgewerkt. Drei Jahre später – im Jahr 2011 – war die neue Technologie der Speichertechnik so ausgereift, dass sie zum Patent angemeldet wurde. 

Mit dem intelligenten Speichersystem von Link3 kann man der Heizung unnötige Arbeit ersparen und verbraucht zudem weniger Energie – anhand eines einfachen Wärmepumpenmodells lassen sich bereits 30 % sparen. Wird die Wärmepumpe beispielsweise mit Solarthermie genutzt, kann man diesen Wert noch einmal zusätzlich nach oben verbessern. Außerdem erhöht sich die Lebensdauer des Systems, was in weitert Folge auch die Wartungs- und Instandhaltungskosten senken kann. Kunden sollen auch von Vorteilen, wie der Sicherheit gegen Verkalkung und Stromausfall, profitieren können.

Neugierig geworden?

Wer wissen will, was es mit dem innovativen Speichersystem von LINK3 auf sich hat, sollte unbedingt in die neue Folge des InstallateurTV Podcast von Herbert Bachler reinhören! Sie können Ihn auch auf www.bachler.at, Spotify, Apple Podcast, Google Podcast, Podigee und Youtube nachhören!