GEA Refrigeration Technologies

Wärmepumpenlösung gewinnt Food Processing Award

Beim alljährlichen Award des englischen Fachmagazins Food Processing wurde die GEA Refrigeration UK Limited, eine Vertriebsgesellschaft der GEA Refrigeration Technologies, mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.

Heizungstechnik

GEA überzeugte im Bereich Energiemanagement, einer von insgesamt neun Kategorien des Awards, mit einem Anlagenkonzept für die zeitgleiche und energieeffiziente Bereitstellung von Kälte und Wärme. Vorgestellt wurde diese Lösung anhand der Installation bei Robert Wiseman Dairies (RWD) in Manchester, dem größten Frischmilchproduzenten Großbritanniens.

Robert Unsworth (rechts), Director of Sales and Product Development, und Mark Culley, Technical Sales Manager bei GEA Refrigeration UK Limited, erhalten den Food Processing Award des Jahres 2012 von Jason Robinson, Xylem, in der Kategorie Energy Management Bild: IML group
Kälte ist in allen

sechs Werken von RWD ein wichtiger und kritischer Faktor zur Gewährleistung der Frische und Qualität der Milchprodukte. Zur Pasteurisierung der Milch wird aber auch Wärme benötigt. Anstatt Wärme (in Form von Heißwasser) in einem gasbefeuerten Kessel zu erzeugen und die Kälte separat mit Hilfe von herkömmlichen Kältemaschinen herzustellen, setzt RWD in Manchester nun auf eine Kombi-Lösung. Dabei wird ein dualer Wärmepumpen-Skid als „angeschraubte“ Einheit zusammen mit der Ammoniak-Kältemaschine eingesetzt. Der Wärmepumpen-Skid liefert ca. 80°C heißes Wasser bei immens verbessertem Wirkungsgrad, wobei der Skid gleichzeitig den Wirkungsgrad der Kälteanlage erhöht. Insgesamt resultiert daraus eine immense Energieeinsparung: Während der Gaskessel etwa 120 kW benötigt, um 100 kW Wärme zu erzeugen, benötigt die von GEA umgesetzte Lösung nur 20 kW Strom für die gleiche Wärmeleistung. Das System bietet außerdem den zusätzlichen Vorteil, dass es den CO2-Ausstoß erheblich reduziert – nicht nur durch weniger Stromverbrauch, sondern auch durch den Wegfall der Gasheizung.

Food Processing Award Bild: IML groupfffffff