Gumplmayr mit JAGA-Produkten

Wärmepumpen-Heizkörper

Seit knapp 10 Jahren bietet Gumplmayr JAGA Wärmepumpen-Heizkörper für Tieftemperaturen sehr erfolgreich am Markt an. Das Produkt ist dank seiner LowH2O Technik für die niedrigen Vorlauftemperaturen von Wärmepumpen bestens eignet.

Klimatechnik Heizungstechnik

Die neuesten Kupfer/Aluminium

Wärmetauscher sind bei den

JAGA Wärmepumpen-Heizkörpern

dank der hohen Heizoberfläche

extrem leistungsstark.

Bild: JAGA/Gumplmayr

Will man die Vorzüge einer Wärmepumpe mit niedrigen Vorlauftemperaturen nutzen, bedarf es auch eines entsprechenden Wärmeverteilsystems. Die JAGA Wärmepumpen-Heizkörper bieten sich hier in idealer Weise an. Vor allem im Sanierungsbereich sind sie eine tolle Möglichkeit, damit das Vorhaben im finanziellen, zeitlichen und arbeitstechnischem Rahmen bleibt.

Die neuesten Kupfer/Aluminium Wärmetauscher sind bei den JAGA Wärmepumpen-Heizkörpern dank der hohen Heizoberfläche extrem leistungsstark und dank ihrer antistatischen Beschichtung keine Staubfänger mehr.

Die Technik wird wandhängend, stehend und als Einbauvariante angeboten − die Produktbreite und -tiefe überzeugt.

Die Wärmepumpenfunktion

Mit den DBE-Lüftern (DBE = Dynamic Boost Effect) ausgestattet betreibt man die JAGA Heizkörper bis Vorlauftemperaturen von 28 °C. Die Heizkörper heizen dabei ohne Gebläseunterstützung und schalten nur im Bedarfsfall automatisch die Aktivatoren (Gebläse) dazu.

Die Aktivatoren regeln sich dabei selbständig über die Raumtemperatur, sodass es zu keinerlei Überhitzung im Raum kommt. Die DBE Lüfter benötigen max. 2 Watt und sind maximal 26 dB(A) laut. Ein formschöner Heizkörper mit planer Vorderfront leistet bei 35 °C im Vorlauf ca. 1.000 Watt bei einer Länge von 1.000 mm!

Die neue Kühlfunktion

Dank der neuen Funktion „refresh“ kann nun auch die Kühlfunktion einer Wärmepumpe genützt werden. Mittels dieser Zusatzfunktion kann man nun auch ohne Kondensat Kühlen. Somit ist kein weiterer baulicher Aufwand notwendig − ideal für jede Sanierung.

Referenzanlagen

In den letzten Jahren wurden viele Einfamilienhäuser mit dem JAGA Wärmepumpen-Heizkörper ausgestattet, Hotels und Schlösser saniert oder aber auch Großprojekte realisiert − an Referenzen mangelt es nicht.

Kombination mit Fußbodenheizung

Durch die schnellen Aufheizzeiten eignen sich diese Heizelemente auch ideal als Ergänzung zur Fußbodenheizung. Ein DBE Heizkörper ist binnen kürzester Zeit warm und wirkt somit der Trägheit einer Fußbodenheizung entgegen.

Das Sortiment

JAGA bietet für fast jeden Anwendungsfall eine geeignete Lösung an. Neben Standardvarianten sind es Lösungen für Spezialfälle, die das Produkt besonders interessant machen.