SHT

Verbund-Labelling: mySHT Label.Link

SHT ist bekannt für seine innovativen Tools. Um ihre Kunden auch bei der Erfüllung der ErP-Richtlinie zu unterstützen, wurde von SHT der mySHT Label.Link entwickelt: ein einfach zu bedienendes Tool, das Verbund-Label und die passenden Datenblätter erstellt.

Die Entwickler sprechen von der österreichischen Lösung, da alle relevanten Produkte aus dem SHT Heizungs-und Energiesortiment bequem abrufbar sind. Bei Bedarf sind zudem weitere Artikel einfach zu ergänzen.

Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, ist stolz auf das neue Programm: „Bei der Programmierung des mySHT Label.Links standen wie bei allen unseren Lösungen die Bedürfnisse des Kunden im Fokus. Uns ist ein Konfigurator gelungen, der intuitive Bedienbarkeit mit raschen Ergebnissen vereint. Die Daten sind auf den österreichischen Markt zugeschnitten, lassen dem Installateur den gewohnten Freiraum bei der Produktauswahl und garantieren einen professionellen, rechtskonformen Auftritt beim Konsumenten.“

Lösung beim Verbund-Labelling: mySHT Label.Link © SHT
Lösung beim Verbund-Labelling: mySHT Label.Link

SHT war bei der Konzeption des Tools besonders wichtig, dass dem Installateur die Freiheit erhalten bleibt, Produkte nach Bedarf und Vorliebe zu kombinieren. Daher gibt es bei SHT kein Diktat, sondern Flexibilität und Autonomie beim Einkauf und Einbau. „Mit dem mySHT Label.Link bieten wir dem Installateur ein ausgereiftes Tool, mit dem er ganz einfach Verbund-Label für seine individuellen Systeme erstellen kann – auf Knopfdruck und mit tagesaktuellen Daten“, zieht Beatrix Pollak zufrieden Bilanz und ergänzt. „Der neue mySHT Label.Link ist ein Meilenstein in der Branche.“