ZIEHL-ABEGG

Unternehmen, Produkte und Management ausgezeichnet

Das süddeutsche Unternehmen Ziehl-Abegg hat beim Wirtschaftspreis German Stevie Awards fünf Auszeichnungen erhalten. Eine 50-köpfige Jury verlieh dem Industrieunternehmen Gold, Silber und Bronze: für neue Produkte, das Management und das gesamte Unternehmen.

Unternehmen Personal

Michael Gallagher (links), Präsident der

Stevie Awards, gratuliert Peter Fenkl,

Vorstandsvorsitzender von Ziehl-Abegg,

zu fünf Auszeichnungen bei den

Stevie Awards in Berlin.

Bild: Ziehl-Abegg/Rainer Grill

Der German Stevie Awards ist ein Wirtschaftspreis, der erstmals in Deutschland vergeben wurde. Der Award ist international vor allem in den USA und im pazifischen Raum bekannt. Die feierliche Preisverleihung fand im Ritz-Carlton Hotel in Berlin statt. Auf dem Siegertreppchen standen renommierte Unternehmen wie Hewlett Packard, die deutsche Post DHL oder CocaCola und Metro. „Wir sind hoch erfreut, dass die German Stevie Awards mit solch einer herausragenden Gruppe von Preisträgern debütiert“, sagt Michael Gallagher, Präsident der Stevie Awards. Er bezeichnet die Preisverleihung in der deutschen Hauptstadt als „historisches Event“.

Die große Bandbreite der Produkte des süddeutschen Industrieunternehmens spiegelt sich in der Kategorie „Neue Produkte“ wider: Ziehl-Abegg erhält einen Stevie in Bronze für den bionischen Bio-Ventilator und einen in Gold für den getriebelosen Elektroantrieb für Stadtbusse („ZAwheel“). „Wir freuen uns, dass wir in einem solchen Umfeld erfolgreich sind“, unterstreicht Peter Fenkl, der Vorstandsvorsitzende. Er selbst erhält für seine Leistung als „Manager des Jahres“ einen Stevie in Silber. Das gesamte Unternehmen Ziehl-Abegg erringt in der Kategorie „Unternehmen des Jahres“ ebenfalls Silber; die Nase vorne hat in dieser Rubrik der Sportartikelhersteller Adidas mit Gold. Rainer Grill, Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei Ziehl-Abegg, wird als Führungskraft des Jahres im Bereich PR ebenfalls mit einem Stevie in Silber ausgezeichnet. Besonders freut sich Fenkl, dass die Stevie Award Organisation von sich aus auf Ziehl-Abegg zugekommen war, ohne dass es eine aktive Bewerbung gegeben hatte.

German Stevie Awards: Ziehl-Abegg konnte fünf „Stevies“ abräumen. © Stevie Award
German Stevie Awards: Ziehl-Abegg konnte fünf „Stevies“ abräumen.