Förderung

Startschuss für die Photovoltaikförderung 2019

Heute startet die Ausschreibung der Photovoltaikförderung 2019. Ab 17 Uhr können sich Antragsteller registrieren.

Photovoltaik Solar Solarenergie BMNT OeMAG Förderung

Die Photovoltaikförderung 2019 beginnt.

Heute, um 17 Uhr, beginnt die Antragstellung für die Photovoltaikförderung 2019. Über das elektronische Antragssystem der OeMAG können sich Antragsteller für die Tarifförderung von Photovoltaikanlagen bewerben. Die Tarifförderung liegt aktuell bei 7,67 Cent pro Kilowattstunde, der Investitionszuschuss beträgt 250 Euro pro Kilowattpeak. 

Ablauf der Antragstellung

Als erster Schritt muss auf der Seite der OeMAG ein sogenanntes Ticket gelöst werden. Danach können grundlegende Daten eingegeben und der Förderantrag vervollständigt werden. Die Reihung der Förderanträge erfolgt in der ersten Woche ab heute anhand des Eigenversorgungsanteils. 2018 wurden im Rahmen der Tarifförderung mehr als 4.600 Photovoltaikanlagen gefördert. 

Eine weitere Investitionsförderung ist am 11. März ebenfalls um 17 Uhr verfügbar. Das Fördervolumen beträgt 15 Millionen Euro und steht für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher zur Verfügung.  Im Rahmen der Investitionsförderung konnten im letzten Jahr rund 2.000 Photovoltaikanlagen und 650 Stromspeicher gefördert werden. 

Verwandte tecfindr-Einträge