Neue Chemie-Planerfibel

Spezielle Lösungen für die chemische Industrie

Die kostenlose Planerfibel Chemie von Danfoss unterstützt bei der Planung und Projektierung von Antrieben für Anwendungen in der Chemie. Das 64 Seiten starke Nachschlagewerk von Danfoss richtet sich an Chemieunternehmen sowie Anlagen- und Schaltanlagenbauer.

Unternehmen

Die Planerfibel Chemie teilt sich in zwei Bereiche auf: Der erste Teil bietet Hintergrundwissen zum Einsatz von Frequenzumrichtern im Allgemeinen, der zweite Teil führt detailliert durch die Anlagenprojektierung und gibt zudem Tipps zum Nachrüsten bestehender Anlagen. Sie ist als umfangreiches Hilfsmittel für Fachplaner (MSR/Elektro) und Projekteure konzipiert, zu deren Aufgabenbereich die Projektierung von drehzahlgeregelten Antrieben mittels Frequenzumrichtern für Chemieanlagen und Anlagen in der Kosmetik sowie Pharmazie gehört. Ergänzt wird die Planerfibel durch die Chemie-Broschüre, die ergänzend Produktinformationen auf einen Blick bietet.

Die 64 Seiten starke, kostenlose Planerfibel Chemie von Danfoss richtet sich an Chemieunternehmen sowie Anlagen- und Schaltanlagenbauer. Sie ist als umfangreiches Hilfsmittel für Fachplaner (MSR/Elektro) und Projekteure konzipiert, die drehzahlgeregelte Antriebstechnik einsetzen. Bild: Danfoss

Neutraler Leitfaden für die Anlagenplanung

Die Spezialisten von Danfoss haben den Inhalt der neutral gehaltenen Planerfibel mit Fachplanern der Branche abgestimmt, um wichtige Fragen zu beantworten und größtmöglichen Nutzen für die Anlagenbauer und Betreiber der Anlagen zu erreichen. Die Beschreibungen der einzelnen Kapitel sind bewusst kurz gehalten. Sie dienen nicht als umfangreiche Erläuterungen technischer Sachverhalte, sondern weisen nur auf diese Sachverhalte und deren besondere Anforderungen bei der Projektierung hin. Somit gibt die Planerfibel Chemie Hilfestellung bei der Projektierung frequenzgeregelter Antriebe, aber auch bei der Bewertung technischer Ausstattung unterschiedlicher Frequenzumrichterfabrikate. Bei der Projektierung drehzahlgeregelter

Antriebe treten häufig Fragen auf, die nicht unmittelbar mit den eigentlichen Aufgaben eines Frequenzumrichters verknüpft sind. Vielmehr betreffen sie die Einbindung dieser Geräte in das Antriebssystem und die Gesamtanlage. Daher ist es absolut notwendig, nicht nur den Frequenzumrichter, sondern das gesamte Antriebssystem zu betrachten. Dieses System besteht aus Motor, Frequenzumrichter, Verkabelung und den Rahmenbedingungen des Umfelds, zu denen unter anderem die Netzversorgung und die Umweltbedingungen sowie Sicherheitsrichtlinien zählen. Der Projektierung und Auslegung drehzahlgeregelter Antriebssysteme fällt eine entscheidende Bedeutung zu. Der Planer oder Projekteur stellt genau in diesem Stadium die Weichen für die Qualität des Antriebssystems, für die Betriebs- und Wartungskosten sowie für den sicheren und störungsarmen Betrieb. Durchdachtes Projektieren im Vorfeld hilft, unerwünschte Nebeneffekte im späteren Betrieb des Antriebssystems zu vermeiden.

Mehr Planungssicherheit

Die Planerfibel Chemie ist ein optimales Werkzeug, um für die größtmögliche Planungssicherheit zu sorgen und damit zur Betriebssicherheit der gesamten Anlage beizutragen. Sie teilt sich in zwei Bereiche auf. Der erste Teil bietet Hintergrundwissen zum Einsatz von Frequenzumrichtern im Allgemeinen. Dazu zählen die Themen Energieeffizienz, gesenkte Lebenszykluskosten und längere Lebensdauer. Im zweiten Teil führt die Planerfibel Chemie durch die notwendigen Schritte der Planung und Projektierung einer Anlage und gibt Tipps zum Nachrüsten einer Drehzahlregelung in bestehenden Anlagen. Der Leser erhält alle notwendigen Informationen über die Punkte, die für einen sicheren Betrieb der Anlage bei Auswahl und Dimensionierung der Netzversorgung, der Umgebungs- und Umweltbedingungen, beim Motor und dessen Verkabelung sowie der Auswahl und Dimensionierung des Frequenzumrichters beachtet werden müssen. Berücksichtigt man alle Inhalte dieser Broschüre bei der Projektierung, liegt am Ende eine optimale Konfiguration der Anlage für einen sicheren Betrieb vor.