Ausbau

Solarwatt expandiert nach Nordeuropa

Der Solar-Experte Solarwatt führt seine Expansionsstrategie nun fort. Von Irland bis Finnland sollen die Photovoltaikanlagen zukünftig verkauft werden.

Irland, Großbritannien und Skandinavien sollen nun von den Solarwatt-Produkten profitieren.

Der Photovoltaik-Anbieter Solarwatt führt seine Expansionsstrategie fort und weitet seinen Vertrieb in Nordeuropa aus. Dies umfasst die Märkte UK, Irland, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark. In den letzten Monaten wurden in allen Ländern Kooperationen mit Vertriebspartnern gestartet. In Großbritannien ist Solarwatt bereits mit einem wachsenden Team aktiv. In den skandinavischen Ländern wird künftig ebenfalls eigenes Vertriebspersonal zur Betreuung der Kooperationspartner vor Ort sein. 

https://youtu.be/m-nGuQW6xiQ


Neben den bewährten Glas-Glas-Modulen und dem Energy Manager wird in diesen Regionen auch der Batteriespeicher My Reserve verkauft. „Im Norden Europas steigt die Nachfrage nach effizienten Photovoltaik-Lösungen immer weiter an. Besonders in Skandinavien haben die Menschen ein sehr ausgeprägtes Umweltbewusstsein. Schweden will beispielsweise bereits 2040 einhundert Prozent des benötigten Stroms aus erneuerbaren Energien gewinnen – und das Land ist auf dem besten Weg, dieses Ziel auch einzuhalten“, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus.

Folgen Sie HLK auf Twitter: @HLKmagazin