Fördermittel

Solar-Unternehmen unterstützt den Staat bei Photovoltaik-Föderung

Nachdem die Fördertöpfe leer sind, hat sich das Photovoltaik-Unternehmen Suntastic Solar entschlossen für den Staat einzuspringen und eigenständig eine Photovoltaik- Förderung bereitzustellen. Welche Vorteile das Unternehmen daraus zieht.

Für Privatkunden soll es bald einen neue Solar-Fördermöglichkeit geben.

Weil die staatlichen Fördergelder innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht wurden, will das österreichische Solar-Partnernetzwerk Suntastic Solar nun eigene Förderpakete anbieten. Ab Montag, den 10. September stellt das Netzwerk, eine Fülle von Setangeboten für Photovoltaik-Anlagen bereit. Mithilfe seiner internationalen Lieferanten wird im Zuge dessen eine eigenständige Förderung für private Photovoltaik-Anlagen angeboten. Auch eine Förderung für Stromspeicher ist angedacht, aber noch nicht fertig ausverhandelt.

„Wir wollen damit dem drohenden Stillstand im Privatkundengeschäft entgegenwirken“, erklärt Geschäftsführer Markus König die Maßnahmen. Geplant ist eine Förderung von privaten Photovoltaik-Anlagen mit 150 Euro pro Kilowattpeak bis zu einer maximalen Anlagengröße von zehn Kilowattpeak. Darüber hinaus ist auch eine Strompseicher-Förderung in Ausarbeitung, Details dazu werden noch bekannt gegeben.

Folgen Sie HLK auf Twitter: @HLKmagazin