Web-Schulung des DFLW

Sind die Luftleitungen in Ordnung?

„Luftleitungssysteme in lufttechnischen Anlagen“ stehen im Fokus einer Web-Schulung, die der Deutsche Fachverband Luft- und Wasserhygiene e.V. im Juni 2020 mit vier Schwerpunkten veranstaltet. Dort werden alle Details dieses Themas vermittelt.

Lüftungstechnik DFLW Luftleitungen Web-Schulung

Bei der vierteiligen Web-Schulung wird die oft unterschätzte Bedeutung undichter Luftleitungssysteme eingehend behandelt.

An die Planung, Errichtung und den Betrieb von lufttechnischen Anlagen (LT-Anlagen) werden neben der Verfügbarkeit drei wesentliche Anforderungen gestellt: Energieeffizienz, Luftqualität und Lufthygiene. Diese Faktoren werden bei Luftleitungen aber oft vernachlässigt.
Um zu vermitteln, wie man in optimaler Weise agiert, veranstaltet der Deutsche Fachverband Luft- und Wasserhygiene e.V. (DFLW) mit zwei Referenten (Wolf Rienhardt/ Energiesystemtechnik und Jörg Mez/ MEZ Technik) eine Web-Schulung, welche die oftmals noch unterschätzte Bedeutung undichter Luftleitungssysteme eingehend behandelt.
Die Online-Schulung findet zur vier Themenschwerpunkten (an vier unterschiedlichen Terminen), jeweils 1,5 Stunden lang. statt. Konkret wird folgendes behandelt:

  • Montag, 8. Juni (16 bis 17:30 Uhr): Themenschwerpunkt 1/ Empfehlungen und Anforderungen an die Energieeffizienz und Hygiene von Luftleitungen in gesetzlichen und technischen Regelwerken ‑ Planung, Herstellung, Errichtung und Betrieb.
  • Mittwoch, 10. Juni (16 bis 17:30 Uhr): Themenschwerpunkt 2/ Die Relevanz der physikalischen Größen Strömungsgeschwindigkeit, Luftvolumen-, Luftmassenstrom und Betriebsdruck auf den Leckageluftvolumenstrom. Vorstellung des Verfahrens zur Ermittlung und Feststellung des Leckageluftvolumenstroms in den Phasen Planung, Abnahme und Betrieb.
  • Dienstag, 16. Juni (16 bis 17:30 Uhr): Themenschwerpunkt 3/ Praktische Überprüfung der Undichtigkeiten eines Luftleitungsteilstrangs in der Abnahme- und Betriebsphase.
  • Donnerstag, 18. Juni (16 bis 17:30 Uhr): Aufzeigen energetischer Optimierungspotenziale bei Leckagen in Luftleitungssystemen und Vorstellung von Verfahren zur Abdichtung.

Die Teilnahme an der Web-Schulung kostet 290,- Euro (zzgl. MWSt.); eine stabile Internetverbindung, aktuelle Browserversion, Videokamera und ein Lautsprecher sind ebenfalls Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme.
Alle Details und ein Anmeldeformular in PDF-Form finden Interessierte auf der Website des Deutschen Fachverbandes für Luft- und Wasserhygiene e.V.

Verwandte tecfindr-Einträge