Schütz Energy Systems

Schalldämpfende Wirkung bestätigt

Nun ist es endlich amtlich und vom Fraunhofer-Institut offiziell bestätigt: Das Flächenheizsystem airConomy, das Lüften und – auf Wunsch – auch Kühlen kann, kommt ganz ohne zusätzliche Schalldämpfer aus.

Klimatechnik

Von Strömungs- und Lüftungsgeräuschen bis hin zu Stimmen aus dem Nachbarraum: das airConomy-System-Modul dämpft sämtliche Geräusche. Der zusätzliche Einbau eines Schalldämpfers ist bei dieser Anlage daher nicht erforderlich. Bei der Standardkonfiguration liegt die Durchgangsdämpfung bei ca. 40 Dezibel.

Für Volker Böhm, Technischer Leiter des airConomy-Herstellers Schütz Energy Systems, waren die Vorurteile nicht neu und daher für den Untersuchungsauftrag ausschlaggebend: „Die Problematik der extremen Lüftungslautstärke bei herkömmlichen Anlagen ist Installateuren und Nutzern bekannt. Einziger Ausweg für das Dilemma dieser Anlagen ist die zusätzliche Installation von großen, kostenintensiven und platzraubenden Schalldämpfern. Die geräuschdämpfende Wirkung unseres airConomy-System-Moduls, das vollständig im Bodenaufbau verschwindet und somit keinen zusätzlichen Platzbedarf benötigt, wurde bisher oftmals unterschätzt. Nun freuen wir uns umso mehr über das hervorragende offizielle Testergebnis.“

Funktionsweise von airConomy in grafischer Darstellung © Schütz Energy Systems
Funktionsweise von airConomy in grafischer Darstellung

Dem Nutzer bietet die schalldämmende Wirkung des airConomy-Moduls einen weiteren Vorteil: Musste bislang der Platz für einen großen Schalldämpfer im Technikraum bereitgestellt werden, ist dies nun nicht mehr erforderlich. Diese Flächen können nun für andere Zwecke sinnvoller eingesetzt werden.

Multifunktional und hygienezertifiziert

Das Flächenheizsystem airConomy vereint drei Funktionen: Heizen, Lüften und Kühlen. Nun kann es um ein weiteres viertes positives Attribut, die Schalldämpfung, erweitert werden. Neben störenden Geräuschen haben aber auch Keime, Bakterien, Schmutz und Co. im multifunktionalen Flächenheizsystem airConomy keine Chance. Das System liefert zusätzlich „1A Raumluft“ – dies bestätigt das Gütesiegel des Hygiene-Instituts des Ruhrgebiets in Gelsenkirchen, das bereits im Vorjahr verliehen wurde.