VERANSTALTUNG

Riesenstimmung beim Windhager Oktoberfest

Dass es beim Salzburger Heizungsspezialisten richtig zünftig zugehen kann, erlebten zahlreiche Besucher des Windhager Oktoberfestes. Highlight der Veranstaltung war die Premiere des neuen Hybridkessels DuoWIN für das kombinierte Heizen mit Holz und Pellets.

Unternehmen Heizungstechnik

Großes Interesse herrschte

am Hybridkessel DuoWIN.

Bild: Windhager

Kaiserwetter und ausgelassene Stimmung herrschte beim ersten Windhager Oktoberfest, das am 18. September 2014 beim Salzburger Heizungsspezialisten Windhager über die Bühne ging. Zahlreiche Besucher, darunter auch Seekirchens Bürgermeisterin Mag. Monika Schwaiger, waren dazu aus der umliegenden Region angereist und sorgten für ein volles Haus bei Windhager.

Ganz wie beim Münchner Original gab es für die Gäste jede Menge Weißwurst, Bier und Brezen, die von den Windhager Mitarbeitern im Festzelt vor der Firmenzentrale serviert wurden. Dazu lieferte das Duo „Die Zeitlosn“ den passenden volksmusikalischen Rahmen. Während sich die großen Besucher im Festzelt ihr Oktoberbier schmecken ließen, tobten sich die kleinen Gäste im Kindereck aus.

Premiere für den DuoWIN

Highlight des Windhager Oktoberfestes war die Präsentation des neuen DuoWIN für das kombinierte Heizen mit Holz und Pellets. In der erst vor kurzem neu eröffneten Heiz-Erlebniswelt konnten die Besucher den innovativen Hybridkessel und auch alle anderen Windhager Heizlösungen bestaunen. Viele Interessierte nutzten dabei die Möglichkeit, sich von den ganz in Tracht gekleideten Windhager Mitarbeitern in zünftiger Atmosphäre beraten lassen. „Ein tolles Fest, ich bin begeistert“, freute sich Bürgermeisterin Mag. Monika Schwaiger. „Windhager hat sich hiermit wieder einmal als sympathischer und kundennaher Seekirchner Leitbetrieb präsentiert“, so die Bürgermeisterin.

Das Duo „Die Zeitlosn“ sorgte

für ausgelassene Bierzeltstimmung.

Bild: Windhager