Atlas Copco

Produktneuheiten auf der ComVac

Unter dem Motto „Masters of Air“ stellt Atlas Copco vom 8. bis 12. April 2013 die aktuellen Innovationen in den Bereichen Kompressortechnik, Industriegas-Lösungen, Vakuumpumpen, Luftaufbereitung und Service auf der Messe ComVac in Hannover vor.

Lüftungstechnik

Die Besucher am Messestand in Halle 26 B40 haben die Möglichkeit, eine komplette Anlage mit Kompressor, Luftaufbereitung und Industriegasgenerator zu begehen und zu erleben. Das Unternehmen, das in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen feiert, stellt eine Reihe neuer Entwicklungen vor, die teilweise als Weltpremiere auf der ComVac erscheinen.

Ein neuer Maßstab in der Kompressortechnik

Die Besucher können sich auf die Weltpremiere einer neuen Art von Kompressoren mit variabler Drehzahlregelung unter 30 kW freuen, die bahnbrechende Verbesserungen im Bereich Energieeffizienz, Stellfläche und Leistung bietet. Die Kompressoren eignen sich für alle Kunden- und Anwendungsbereiche. Koen Lauwers, Vice-President Marketing aus der Division Industrial Air, dazu: „Im Jahr 1994 führte Atlas Copco als erstes Unternehmen Kompressoren mit variabler Drehzahlregelung ein und nun bringen wir eine Innovation heraus, die wieder einmal Maßstäbe in der Kompressorbranche setzt. Dieser neue Kompressor wurde vollständig betriebsintern entwickelt und vereint all unser Fachwissen und unsere Erfahrung im Bereich Kompressortechnik.“

Öleingespritzte GA-Schraubenkompressoren

Die neue GA-Produktgeneration bietet nicht nur höhere Effizienz, längere Betriebszeit und Verfügbarkeit, Wartungsfreundlichkeit sowie intelligente Steuerung und Überwachung, sondern auch bis zu 10 % verbesserte Leistung.

Ergänzung der Schraubengebläsebaureihe ZS

als herkömmliche Drehkolbengebläse, die in einer Vielzahl von Niederdruckanwendungen eingesetzt werden, wie beispielsweise die Belüftung in Abwasseraufbereitungsverfahren. Die ZS sind mit integrierter variabler Drehzahlregelung (VSD) erhältlich und zu 100 % gemäß Klasse 0 (ISO8573-1) zertifiziert.

Erweiterung der Kompressor-Baureihe ZE VSD

Die Niederdruck-Kompressoren der Baureihe ZE VSD ermöglichen einen variablen Luftstrom bei minimalen Energiekosten. Sie werden als sofort einsatzbereites Komplettpaket mit einer leistungsstarken Steuerung, einem Nachkühler und einer integrierten variablen Drehzahlregelung (VSD) geliefert. Durch die kompakte Bauweise sind keine Extras erforderlich und der Montageaufwand wird auf ein Minimum reduziert.

Einführung einer neuen Technologie mit den ölfrei verdichtenden, mehrstufigen Zentrifugalgebläsen der Reihe ZM. Diese Gebläse (Druck und Vakuum) ermöglichen eine höhere Zuverlässigkeit und Effizienz und eignen sich für eine Vielzahl an Niederdruckanwendungen mit Luft und Gas.

Eingebaute Intelligenz für ölfrei verdichtende Turbokompressoren

Der Turbokompressor ZH 350+ kann jetzt auch an Zentralsteuerungen angeschlossen werden, um die Nutzung weiter zu optimieren. Die Kompressoren werden als sofort einsatzbereite Paketlösung mit internen Rohrleitungen, integrierten Kühlern, Motor, Steuerung und optimal aufeinander abgestimmten Komponenten ausgeliefert.

Atlas Copco präsentiert Spitzentechnologie auf der Messe ComVac, 2013 in Hannover - wie etwa den Turbokompressor ZH 350+ © Atlas Copco
Atlas Copco präsentiert Spitzentechnologie auf der Messe ComVac, 2013 in Hannover - wie etwa den Turbokompressor ZH 350+

One-Stop-Shop für Druckluft, Vakuum und Industriegase

Atlas Copco wird seinen One-Stop-Shop für vollständige Anlagen mit Vakuumpumpen präsentieren. Dank seines Sortiments an ölabgedichteten Drehschieber-Vakuumpumpen und ölabgedichteten Drehschraubenpumpen kann Atlas Copco Werke mit vollständigen, zuverlässigen, effizienten Systemen für höhere Leistung ausstatten. Neben Druckluftanlagen und Vakuumpumpen können die Besucher auch ein umfassendes Sortiment an Sauerstoff- und Stickstoffgeneratoren entdecken. Zum ersten Mal stellt Atlas Copco auch die neue Produktreihe an Vakuumpumpen für Industrieanwendungen in Grobvakuum vor.

XD 550-3600 – Ein neues Sortiment an HOC-Adsorptionstrocknern

Dank der spülungsfreien Kühlung geht keine Druckluft verloren. Es stehen zwei Ausführungen zur Verfügung: eine für einen garantierten Taupunkt von -40 °C und eine mit einer Taupunktunterdrückung. Letztere kommt ohne zusätzliche Heizung aus und reduziert den Energieverbrauch auf wenige Watt, die für die elektronische Steuerkonsole erforderlich sind.

Neuzugang bei den HOC-Adsorptionstrocknern mit Drehtrommel

Das Produkt zeichnet sich besonders durch einen zuverlässigen Betrieb, eine langjährig bewährte Bauweise sowie geringstmögliche Gesamtbetriebskosten aus. Außerdem bietet es eine herausragende Energieeffizienz. Der Trockner ND 1000 garantiert 100 % Durchflusskapazität am Auslass und sorgt für mehr Energieeinsparungen, da keine Druckluft durch Spülen verloren geht. Dadurch ist dieses Produkt auf dem Markt einzigartig.

Eine neue Generation von Filtern

Die neuen Hochleistungsfilter PD 150 sorgen für einen außergewöhnlichen Strömungsweg durch Gehäuse und Patrone und verringern somit Verwirbelungen und Druckabfälle und begrenzen den Betriebsdruck für echte Energieeinsparungen ohne Kompromisse bei der Zuverlässigkeit und Effizienz in der Produktion.

Ein noch höheres Serviceniveau

Das neue SmartLink-Vernetzungsprogramm von Atlas Copco ist ein Datenüberwachungsprogramm, das ganz einfach installiert, verwendet und angepasst werden kann. Es bietet Unternehmen einen vollständigen Einblick in ihre Drucklufterzeugung. Es hilft bei der Vorhersage potentieller Probleme (und damit bei deren Vermeidung). Es zeigt, wie viel Optimierungspotential in den verschiedenen Bereichen vorliegt und wie Energieeinsparungen erreicht werden können. SmartLink ist ein wichtiger Schritt, um Wartung und Service noch weiter zu verbessern. Durch die intelligente Nutzung von Anschlussmöglichkeiten, Datenüberwachung und Datengewinnung sowie Business Intelligence, verschafft SmartLink Kunden einen besseren Überblick über ihre Wartungsanforderungen. So wird eine kontinuierliche Produktionsverfügbarkeit sichergestellt und die Betriebskosten werden dank Verringerung des Energieverbrauchs minimiert.