CHEMOURS

Preise für Freon Kältemittel in Europa werden erhöht

Das weltweit tätige Chemieunternehmen Chemours erhöht mit 1. Mai 2017 die Preise für Freon Kältemittel in Europa.

Klimatechnik

The Chemours Company (Chemours), ein weltweit tätiges Chemieunternehmen und einer der Weltmarktführer bei Titan-Technologien, Fluorprodukten und anderen chemiebasierenden Lösungen, erhöht mit Wirkung zum 1. Mai 2017 – bzw. entsprechend vertraglicher Vereinbarungen und gesetzlicher Regelungen – die Preise für Freon Kältemittel in Europa. Die Preiserhöhung der jeweiligen Kältemittel (GWP-Wert) sieht wie folgt aus (Preiserhöhung in %):

Freon 404A (3.922): +30

Freon 507A (3.985): +30

Freon 407A (2.107): +10

Freon 410A (2.088): +10

Freon 407C (1.774): +10

Freon 134a (1.430): +10

Der Wechsel von Kältemitteln mit hohem Treibhauspotenzial (GWP-Wert) wie R-404A zu Low-GWP-Technologien wie die Opteon Reihe von Kältemittellösungen kann dazu beitragen, dass der EU-Markt die in der F-Gase-Verordnung gesetzten Ziele erreicht. Mit Produkten wie Opteon XP40, Opteon XP44 und Opteon XP10, die kommerziell verfügbar und heute bereits in zahlreichen System im Einsatz sind, ist Chemours gut aufgestellt, um den Markt bei diesem Übergang zu unterstützen.