ÖkoFEN

Pelletsheizung für Windenergie-Park Pfaffenschlag

Die WEB Windenergie AG in Pfaffenschlag setzt auf Wärmeenergie aus Pellets und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Seit einiger Zeit heizt eine ÖkoFEN Pelletsheizung den Mitarbeitern ein und spart pro Jahr 15 Tonnen CO2 im Vergleich zu einer Ölheizung.

Unternehmen Heizungstechnik

„Besonders wichtig bei der Auswahl des Heizsystems war für uns ein geringer Wartungsaufwand und ein hoher Grad an Komfort. Mit der Pelletsheizung von ÖkoFEN konnten diese Anforderungen punktgenau erfüllt werden“ zeigt sich W.E.B-Gebäudemanager Michael Otto erfreut.

Ökostrom aus Windenergie und Ökowärme aus Pellets helfen bei Ing. Michael Otto (Gebäudemanagement) mit, unser Klima zu schützen © ÖkoFEN
Ökostrom aus Windenergie und Ökowärme aus Pellets helfen bei Ing. Michael Otto (Gebäudemanagement) mit, unser Klima zu schützen

1.100m2 Büroflächen werden beheizt und pro Jahr 15 Tonnen CO2 gespart

Seit über 10 Jahren wird „Wind in halb Europa“ in Pfaffenschlag in kostbare Energie umgewandelt. Der durch die Expansion bald erforderliche Zubau wurde 2009 mit einem ÖkoFEN Pellematic-Heizkessel zur Unterstützung der Wohnraumlüftung ausgestattet. In Kombination mit einer Luft-Wärmepumpe versorgt der 25 Kilowatt-Heizkessel nun schon seit fünf Jahren 1.100 m2 Büro- und Technikräumlichkeiten mit Wärme. Der Bedarf an Warmwasser wird über eine separate Solaranlage gedeckt. Im Vergleich zu einer Ölheizung können pro Jahr 15 Tonnen CO2 eingespart werden. Dieselbe Menge an CO2 verbraucht ein Mittelklassewagen nach 90.348 gefahrenen PKW Kilometern. Seit Inbetriebnahme der ÖkoFEN-Pelletsheizung im Jahr 2009 wurden somit insgesamt bereits 75 Tonnen CO2 eingespart.

Die Pelletsheizung von ÖkoFEN versorgt den Windpark Pfaffenschlag mit Wärme aus Pellets © ÖkoFEN
Die Pelletsheizung von ÖkoFEN versorgt den Windpark Pfaffenschlag mit Wärme aus Pellets

Ökostrom und Ökowärme im Waldviertel

Dass die WEB Windenergie AG auf Pelletsheiztechnik setzt, ist naheliegend. Denn nicht nur bei der Stromerzeugung wird auf Ökologie gesetzt. Auch bei der Errichtung des neuen Büro- und Betriebsgebäudes in Niedrigenergiebauweise wurde besonderer Wert auf ökologische Baumaterialien gelegt. Und mit der neuen ÖkoFEN Pelletsheizung setzt die WEB Windenergie AG erneut ein Zeichen als Öko-Betrieb in der Ökoregion Waldviertel.

Die Mitarbeiter Thomas Hopfgartner (li.) und Mathias Dangl (re.) freuen sich über umweltfreundliche Wärme in der Windpark-Zentrale © ÖkoFEN
Die Mitarbeiter Thomas Hopfgartner (li.) und Mathias Dangl (re.) freuen sich über umweltfreundliche Wärme in der Windpark-Zentrale