Berufsweltmeisterschaften

Oberösterreichischer Kälteanlagentechniker bei den World Skills 2019 in Kazan

1.300 junge Fachkräfte treten derzeit im russischen Kazan bei den Berufsweltmeisterschaften World Skills an. Ein 19jähriger Oberösterreicher muss sich bei diesem Bewerb in der Disziplin Kältetechnik und Klimaanlagen gegen 27 andere junge Fachkräfte durchsetzen. Hier können Sie die Bewerbe in Russland im Livestream mitverfolgen.

Sie kommen aus 63 Ländern, sie treten in 56 Disziplinen gegeneinander an: im russischen Kazan schrauben, hämmern und tüfteln gerade 1.300 Jugendliche um die Wette, um in ihrer jeweiligen Branche Berufsweltmeister zu werden - natürlich auch in der Disziploin Kältetechnik und Klimaanlagen. Unter den österreichischen Teilnehmern ist auch der 19jährige Andreas Keplinger aus Oberösterreich, der bei Hauser eine Ausbildung zum Kälteanlagentechniker gemacht hat. Zur Vorbereitung auf den Bewerb in Russland beschäftigte sich Keplinger mit der Entwicklung einer Kälteanlage mit Eisbecken und einer Wasseraufbereitung mit Wärmerückgewinnung. 

Nicht nur für Keplinger ist der Bewerb eine Premiere: erstmals entsendet Österreich einen Kälteanlagentechniker. In seiner Disziplin muss Keplinger nun gegen 27 Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt antreten. Österreich hat insgesamt 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Kazan entsendet.

Verfolgen Sie die Bewerbe live in unserem Stream mit:

https://www.youtube.com/watch?v=cgs4QqDtE-Y