PROFI-AIR 250 FLEX VON FRÄNKISCHE

Neues Lüftungsgerät mit App-Steuerung

Einfach zu bedienen und besonders flexibel: Das neue Lüftungsgerät profi-air 250 flex von Fränkische lässt sich bequem über eine Software in Betrieb nehmen und über eine App steuern. Mit optional erhältlichen Komponenten stellen Anwender sich ihr Gerät für die kontrollierte Wohnraumlüftung individuell zusammen.

Von
Lüftung Lüftungstechnik Fränkische Software App Digitalisierung

Die neue profi-air cockpit pro Software erleichtert dem Installateur die Inbetriebnahme.

profi-air ist das Komplettsystem für die kontrollierte Wohnraumlüftung. Mit den bewährten Rohrsystemen classic und tunnel, seinen Lüftungsgittern der starline Kollektion und den verschiedenen Lüftungsgeräten liefert Fränkische alle Komponenten für zukunftsfähige Lüftungsanlagen aus einer Hand. Nun erweitert das profi-air 250 flex Lüftungsgerät, das mit Luftmengen bis 250 m3/h speziell für Einfamilienhäuser konzipiert wurde, das Sortiment.

Umschaltbarer Luftanschluss

Das neue Lüftungsgerät verspricht höchste Flexibilität in Montage und Handhabung. profi-air 250 flex kann wahlweise an der Wand befestigt oder am Boden aufgestellt werden. Optional verfügbar ist ein unten am Gerät angebrachter Luftanschluss für Zuluft.

Einen entscheidenden Vorteil bietet außerdem die easySWITCH Funktion: Mit dem serienmäßigen, umschaltbaren Luftanschluss lässt sich das Lüftungsgerät einfach vor Ort auf Rechts- oder Linksbetrieb einstellen – so bleiben Handwerker flexibel und haben für jede Einbausituation die passende Lösung. 

White Paper zum Thema

Großhandel und Installateur können mit profi-air 250 flex immer auf denselben Gerätetyp zurückgreifen und schnell auf die jeweiligen Gegebenheiten reagieren. Auch der Endkunde profitiert: Er kann bis zur tatsächlichen Montage über die endgültige Platzierung seines Lüftungsgeräts entscheiden.

Optionales Zubehör

Dank einer umfangreichen Auswahl an Zubehör, das optional erhältlich ist, konfiguriert sich jeder Anwender sein persönliches profi-air 250 flex Lüftungsgerät. Effizient vor Frost schützt eine Defrosterheizung, die erstmals direkt im Gerät verbaut ist und so Platz im Aufstellraum spart. Zum Zubehör für profi-air 250 flex zählt außerdem ein Enthalpiewärmetauscher, der neben Wärme auch Feuchtigkeit zurückgewinnt. So trocknen die Räume auch im Winter nicht aus und der Wohnkomfort steigt spürbar.

Sensoren für Feuchte und VOC (Volatile Organic Compounds, flüchtige organische Verbindungen) können ebenfalls in das Lüftungsgerät integriert werden. Der VOC-Sensor misst die Luftqualität und passt die Luftmengen automatisch an. Auch Raumhygrostate sind wahlweise verfügbar. 

Lüftung über die profi-air cockpit App steuern

Das neue Lüftungsgerät ist einfach handzuhaben und lässt sich auf verschiedene Weisen steuern: entweder über die integrierte, übersichtliche Bedieneinheit, eine zusätzliche Funkfernbedienung oder über die neue profi-air cockpit App. Der Endkunde nutzt die App, um Lüftungsstufen zu schalten, das Wochenprogramm zu verändern oder Sensoren zu aktivieren. Mit der neuen Anwendung haben Hausbewohner das Wechselintervall der Filter immer im Blick und können bei Bedarf die Nachtabsenkung oder den Urlaubsmodus einschalten. Die digitale Bedienhilfe steht kostenfrei für iOS- und Android-Geräte in den jeweiligen Stores zum Download zur Verfügung.

Software für Profis

Ist die profi-air cockpit App eine praktische Unterstützung für den Endverbraucher, so wendet sich die neue profi-air cockpit pro Software an den Fachmann. Das Computerprogramm erleichtert dem Installateur die Inbetriebnahme von Lüftungsanlagen und lotst ihn durch alle Schritte der Einregulierung: So aktiviert er zum Beispiel die Defrosterheizung und hinterlegt ein Wochenprogramm. profi-air cockpit pro ist für Rechner mit Windows-Betriebssystemen ausgelegt und steht zum kostenlosen Download bereit. profi-air 250 flex ist mit Grobfiltern G4 für Ab- und Zuluft, für Zuluft optional auch mit dem Feinfilter F7 ausgestattet. Die Grundfläche ist mit weniger als 0,3 m2besonders klein für seine Leistungsklasse, sodass es kaum Platz im Technikraum verbraucht.