Wechsel im Aufsichtsrat

Neues Aufsichtsrat-Mitglied bei Ökostrom AG

Der Energieanbieter Ökostrom AG verabschiedet sich von Aufsichtsrat-Mitglied Michael Trcka. Wer seine Nachfolge antritt.

Maria Zesch tritt nun die Nachfolge von WEB-Finanzvorstand Michael Trcka an, der nach Auslaufen seines Mandates nicht mehr für den Ökostrom AG-Aufsichtsrat kandidiert hat.

Vor kurzem wurde T-Mobile Austria-Geschäftsführerin Maria Zesch von den Aktionären der Ökostrom AG in den Aufsichtsrat des Unternehmens gewählt. Die ausgewiesene Marketingexpertin tritt damit die Nachfolge von WEB-Finanzvorstand Michael Trcka an, der nach Auslaufen seines Mandates nicht mehr für den Ökostrom AG-Aufsichtsrat kandidiert hat. Das Mandat der Energie- und Finanzexpertin Astrid Kiener wurde für weitere fünf Jahre verlängert.

Maria Zesch ist in der Geschäftsführung von T-Mobile Austria unter anderem für Vertrieb, Marketing und Service zuständig. Ökostrom AG-Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Rafaseder freut sich über die neue Kollegin: „Maria Zesch erhöht nicht nur unsere Frauenquote auf 50 Prozent, sie wird auch eine wichtige Inputgeberin sein, wie wir Werkzeuge und Modelle aus der Telekommunikationsbranche in der Energiebranche anwenden können, und uns mit ihrem Know-how beim Aufbau einer Vermarktungsplattform für sauberen Strom unterstützen.“ 

Folgen Sie HLK auf Twitter: @HLKmagazin