Neue Messe

Nach der Aquatherm kommt die Bulding Technology Austria

Nachdem die Messe Wien die Aquatherm nicht mehr veranstaltet, hat man nun das Nachfolge-Event vorgestellt: die Building Technology Austria. Sie wird einen breiteren Winkel der Branche beleuchten als die Vorgänger-Veranstaltung.

Reed Exhibitions stellt eine neue B2B Messe in Wien vor.

„BTA – Building Technology Austria“ heißt das neue Messeformat von Reed Exhibitions, das in der Messe Wien am 12. Und 13. September 2018 das erste Mal stattfinden wird. Der Veranstalter macht damit seine Ankündigung, ein neues Event statt der Aquatherm in den Messekalender aufzunehmen, wahr.

Networking im Vordergrund

Im Fokus der BTA steht vor allem die Vernetzung der Interessenspartner der Bauwirtschaft. "Damit sollen Fachbesucher aus allen Bereichen des Bausektors angesprochen werden", erklärt Markus Reingrabner, Category Mager bei Reed Exhibitions.

Dem Publikum werden Unternehmen aus dem gesamten Spartenspektrum der Gebäudetechnik ihre neuesten Produkte, Dienstleistungen und Lösungen präsentieren.  Vor allem Gebäudeautomation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Kommunikations- und Netzwerktechnik, Elektrotechnik, Lichttechnik, Heizungstechnik, Lüftungs-, Klima und Kältetechnik, Sanitär- und Installationstechnik, Wassertechnik, Hygienetechnik, Sicherheitstechnik, Brandschutz und Fördertechnik.

Ein wichtiges Ausstellungssegment bildet auch der Bereich IT-Solutions mit Softwarelösungen, CAD-Systemen, Mixed Reality, IT Security und BIM. Die Zielgruppe ist unterteilt in Investitionsbereich und das Thema Planen.

Übergeordnetes Ziel ist es, den fachlichen Dialog zwischen den Stakeholdern von Bauprojekten zu fördern und damit deren wirtschaftlichen Erfolg und Nachhaltigkeit positiv zu beeinflussen. Denn die Lebenszykluskosten eines Gebäudes im Objektbereich teilen sich zum geringeren Teil auf Errichtungskosten und zum überwiegenden Teil auf Instandhaltungskosten auf.

Zielvorgabe

Aussteller sollen Unternehmen aus den Sparten Gebäudeautomation, Elektrotechnik, Heizungstechnik, Hygienetechnik und vieler weiterer sein. 120 Aussteller peilt die Messe an. Mit dem BTA Lab soll außerdem eine Dialog-Station zwischen Ausstellern und Besuchern entstehen. 

Verwandte tecfindr-Einträge