VIESSMANN

Movie-Minutes ISH-Nachlese

Für all jene, die nicht die Gelegenheit hatten 2017 die ISH in Frankfurt und den Viessmann Messestand zu besuchen, wurde dieser virtuell nach Österreich gebracht.

Unternehmen

Präsentierten die Produktneuheiten 2017: (v.l.)

Peter Huber, GF Viessmann Österreich; die Fachreferenten

Thomas Pesendorfer, Peter Astelhuber,

Eckhart Forster und Peter Pichler sowie

Dietmar Janicki, Verkaufsleiter Mitte-West,

Moderator und Initiator der Veranstaltung.

Bild: Viessmann

Im Kulturhaus und Kino Nexus im salzburgerischen Saalfelden, konnten sich Fachbesucher zum Thema Digitalisierung und zu den Viessmann Produktneuheiten informieren. Passend zum Leitthema „die Digitalisierung“, wurde auf zwei Leinwänden ein dreidimensionaler Messerundgang dargestellt.

Die aktuellen digitalen Möglichkeiten im Heizungsbereich in Kombination mit der steigende Vernetzung im Bereich der Home Automation, und ihre Bedeutung für Haustechnik, präsentierte Verkaufsleiter Dietmar Janicki dem interessierten Publikum.

Die Produktneuheiten 2017 wurden sowohl in der 3D Präsentation, als auch live von verschiedene Fachreferenten vorgestellt. Neben den Innovationen im Bereich der Gasbrennwert-Technologie und der Solarthermie waren die neue Vitocal 200 Split Luft/Wärmepumpe und die Brennstoffzelle Vitovalor 300, die Highlights der Veranstaltung.

In den Einzelgesprächen nach der Hauptveranstaltung zeigte sich nochmal das große Interesse der Fachpartner an der neuen Wärmepumpengeneration. Die in Deutschland produzierten Geräte überzeugen durch geringe Schallwerte und höchste Effizienz bei einem hervorragenden Preisleistungsverhältnis.

„Ziel war es unseren Partnern die Möglichkeit zu geben die Neuheiten der ISH in höchster Qualität zu erleben, auch wenn Sie nicht selbst die Messe besuchen konnten. Ich denke das ist uns hier in eindrucksvoller Weise gelungen“, so Peter Huber, GF Viessmann Österreich.