ÖSW Neujahrspunsch

Mit Maroni und Punsch ins neue Jahr

Anfang Jänner 2013 luden die Vorstände des Österreichischen Siedlungswerks (ÖSW), Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller, wieder zum traditionellen Neujahrspunsch in den Innenhof des ÖSW-Firmensitzes im 8. Bezirk.

Unternehmen

Gut 450 Gäste aus Bauwirtschaft, Finanzwesen, Architektur und Politik waren der Einladung gefolgt und nahmen die Gelegenheit zum Networken und Feiern wahr. „Wir freuen uns sehr, dass sich der Neujahrspunsch bereits etabliert hat und auch heuer wieder so viele Gäste gekommen sind, um gemeinsam mit uns auf das neue Jahr anzustoßen“, so Michael Pech und Wolfgang Wahlmüller. Für das leibliche Wohl sorgten Punsch, Glühwein, „Maronibräter“-Spezialitäten und kleine Snacks.

v.l.n.r.: ÖSW Vorstand Michael Pech, ÖSW Aufsichtsratsvorsitzenden Herbert Fichta und ÖSW Vorstand Wolfgang Wahlmüller © ÖSW
v.l.n.r.: ÖSW Vorstand Michael Pech, ÖSW Aufsichtsratsvorsitzenden Herbert Fichta und ÖSW Vorstand Wolfgang Wahlmüller

Im gemütlichen Innenhof und im Kellergewölbe des ÖSW herrschte eine entspannte Atmosphäre – ein Zeichen dafür, dass die ÖSW Neujahrspunschtradition wieder für einen guten Start ins neue Arbeitsjahr gesorgt hat.

Bei winterlichen Snacks und mildem Wetter feierte das ÖSW mit rund 450 Gästen seinen traditionellen Neujahrspunsch Bild: ÖSW