Aluca

Lösung für E-Mobilität

Aluca, Hersteller von Fahrzeugeinrichtungen aus Aluminium, präsentiert auf der IAA in Hannover eine gewichtsoptimierte Lösung speziell für die Elektromobilität am Beispiel eines eCaddy aus dem Hause ABT.

Das Thema Elektromobilität gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das veranlasste die Entwickler von Aluca, sich mit den Anforderungen an alternative Antriebe im Allgemeinen und an E-Mobilität im Speziellen zu beschäftigen. Im Vordergrund steht dabei die optimale Auslegung der Nutzlast.

Während Gas betriebene Transporter eher unter zu geringer Leistung leiden, sind es bei elektrisch angetriebenen Fahrzeugen die schweren Batterien, die sich negativ auf die Gewichtsbilanz auswirken. Beide Antriebskonzepte verlangen deshalb nach einer extrem leichten Fahrzeugeinrichtung. Denn Servicetechniker wünschen sich, unabhängig von der Antriebsart, größtmögliche Zuladung für Werkzeuge und Ersatzteile. Am Aluca-Messestand wird im eCaddy eine komplette und funktionale Fahrzeugeinrichtung präsentiert, die lediglich 69 kg auf die Waage bringt.

Aluca präsentiert auf der IAA 2014 (Halle 13, Stand E 46) eine gewichtsoptimierte Lösung speziell für E-Mobilität © Aluca
Aluca präsentiert auf der IAA 2014 (Halle 13, Stand E 46) eine gewichtsoptimierte Lösung speziell für E-Mobilität

Dieses extrem geringe Gewicht wird zum einen durch die Kombination von Aluminiumbauteilen mit Kunststoffkästen erreicht und zum anderen durch eine optimierte Planung. Die dadurch entstandene Fahrzeugeinrichtung entspricht sämtlichen gängigen Ladungssicherungs- und Sicherheitsvorschriften. Im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen können bis zu 25 % an Gewicht eingespart werden.

Der vorgestellte eCaddy aus dem Hause ABT Sportsline punktet vor allem durch seine Nutzlast von 789 kg. Das Aggregat leistet 65 kW (88 PS) und bringt 300 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße. Die langlebige Lithium-Eisen-Batterie mit einer Kapazität von 28 kWh reicht 135 km weit. © Aluca
Der vorgestellte eCaddy aus dem Hause ABT Sportsline punktet vor allem durch seine Nutzlast von 789 kg. Das Aggregat leistet 65 kW (88 PS) und bringt 300 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße. Die langlebige Lithium-Eisen-Batterie mit einer Kapazität von 28 kWh reicht 135 km weit.