Science.Slam.Pannonia.

Klimaschutz mit gebäudeintegrierten H2-Technologien

Die neue Veranstaltungsreihe von FH und Forschung Burgenland, genannt „Science.Slam.Pannonia.“, widmet sich am 23. Juni dem Thema „Klimaschutz mittels gebäudeintegrierter Wasserstofftechnologien“.

Forschung FH Burgenland Wasserstoff-Technologie

Zur Einhaltung der Klimaziele sind neue Wege gefragt – Wasserstoff-Technologien für Verkehr und Gebäude stellen einen dieser möglichen Wege dar.

Singende Wärmepumpen, Landwirtschaft in automatisierten Pflanzenfabriken, oder Klimaschutz mittels gebäudeintegrierter Wasserstofftechnologien. Rund um Themen wie diese startete die FH Burgenland in Kooperation mit der Forschung Burgenland unter dem Label „Science.Slam.Pannonia.“ eine Initiative, um den Austausch unter den Forschenden über Department-Grenzen und -Disziplinen hinaus zu fördern.
Die nächste Online-Live-Präsentation dreht sich um das Thema „Klimaschutz mittels gebäudeintegrierter Wasserstofftechnologien“.
Prof.(FH) DI (FH) Dr. Christian Heschl, Studiengangsleiter Gebäudetechnik und Gebäudemanagement, Leiter des Center for Building Technology, wird am 23. Juni 2020 (09:30 bis 10 Uhr) Einblick in die Forschungsaktivitäten geben. Die halbstündige Präsentation via Webex verspricht interessant zu werden, denn die Forscher (m/w/d) des „Centers for Building Technology“ untersuchen neue Lösungsansätze, um mittels Wasserstoff die Energieversorgung von Gebäuden noch klimafreundlicher gestalten zu können.
Details und Links zur Präsentation findet man auf der Website der FH Burgenland unter „News-Presse/Veranstaltungen“. Dort kann man sich auch gleich über die interessanten Studiengänge (Master, Bachelor, berufsbegleitend: Energie und Umweltmanagement, Gebäudetechnik und Gebäudemanagement, Nachhaltige Energien,…) näher ansehen, zumal mitunter noch eine Anmeldung für einen Studienstart im Herbst 2020 möglich ist.

Verwandte tecfindr-Einträge