Sommerhuber

Kleine Vollspeicherkachelöfen

Es gibt nichts Schöneres, als es sich vor einem Kamin gemütlich zu machen. Doch meist hält die Frage nach genügend Platz von der Anschaffung eines Kachelofens ab. Die Keramik Manufaktur Sommerhuber hat dafür jetzt die Lösung: 163 cm hoch, 53 cm breit und 330 kg leicht.

Heizungstechnik

Bei der Entscheidung einen Kachelofen zu kaufen, spielte bislang die Frage nach ausreichend Platz eine wichtige Rolle. Schluckt der Ofen zuviel Raum, kommen seine Vorzüge schlecht zur Geltung: Wohlige Wärme kann so schnell zu einer unangenehmen Hitzeentwicklung führen, charakteristische Ofenbehaglichkeit sich zu einer einengenden Atmosphäre entwickeln. Mit schlanken Maßen von lediglich 163 cm Höhe und 53 cm Breite sowie einem Gewicht von 330 kg lösen die neuen Vollspeicherkachelöfen von der österreichischen Keramik Manufaktur Sommerhuber jetzt jedes noch so große Platzproblem und schaffen stattdessen Raum für einen optimierten Kachelofengenuss auf kleinster Fläche.

Klein und Kuschelig – die Vollspeicherkachelöfen von Sommerhuber

Bild: Sommerhuber

Dank ihres effizienten thermischen Wirkungsgrades und einer hochentwickelten Speicherungstechnik sind alle Modelle von Sommerhuber als vollwertige Kachelöfen zu betrachten: Einmaliges Einheizen genügt, um den Raum über sechs Stunden lang mit wohnlicher Strahlungswärme zu versorgen. Das Design bestimmt der Käufer: Es stehen sowohl glatte als auch strukturierte Oberflächen zur Auswahl, verschiedene Glastüren und mehrere Möglichkeiten die großflächigen Kacheln und das reduzierte Fugenbild in ein Zusammenspiel der Extraklasse zu verwandeln.

Befeuert mit dem regenerativen Rohstoff Holz, erzeugt der Vollspeicherkachelofen darüber hinaus ein gesundes umweltfreundliches Raumklima und bewährt sich auf diese Weise gerade auch in der Übergangszeit als gute Alternative zu den herkömmlichen Wärmequellen. Ökonomisch und ästhetisch gleichermaßen, sorgt er für mehr Wohnqualität und Wohlbefinden. Da gelingt nicht nur die Romantik von ganz alleine.