Lindner Group KG

Kleine Aufbauhöhe – großer Nutzen

Eine planebene Estrichoberfläche, eine energiesparende Fußbodenheizung mit Kühlfunktion und eine extrem gute, schlanke Dämmung bautechnisch wie auch wirtschaftlich in einer Fläche zu vereinen, ist für die Planung und Ausführung eine große Herausforderung.

Bauen

Für solch eine Aufgabe bietet sich eine „hauchdünne“ Konstruktion an. Möglich wird der geometrisch minimierte Aufbau durch eine Kooperation zwischen der Lindner GFT GmbH und VARIOTEC GmbH & Co.KG mit dem neuen Produkten „NORIT-Trockenestrich VIP“ und „NORIT-Fußbodenheizung VIP“.

Ohne Baufeuchte: Trockenestrich / Fußbodenheizung

Grundlage für das Raumprogramm im Innenausbau und eine behagliche Raumnutzung sowohl im Modernisierungsfall wie auch im Neubau sind bautechnisch die Bodenkonstruktionen und gebäudetechnisch die Heizanlagen. Die Fußbodenelemente des NORIT-Systems vereinen die Eigenschaften sowohl einer lastverteilenden, planebenen Unterbodenkonstruktion mit denen einer Flächenheizung im Fußboden. Als einschichtiges Komplettsystem bietet diese Gipsfaserplatte in der Trockenbauweise mit Hilfe einer verklebten Klickverbindung eine schnelle, einfache Montage. Mit passgenau profilierten Seitenkanten und ohne den Einsatz von weiteren mechanischen Verbindungsmitteln wie Schrauben oder Klammern kann viel Zeit und Aufwand gespart werden. Nach einer Grundierung können die Heizungsrohre bequem in einer vorgefrästen Nut, der speziell entwickelten fix-Führung, „eingeklickt“ werden. Mit einer Vergussmasse wird die Fläche planeben verfüllt, die bereits 24 Stunden später für Bodenbelagsarbeiten genutzt werden kann. Da sich diese Flächenheizung mit alternativen Energiequellen (z. B. Solarenergie oder Wärmepumpen) betreiben lässt, bietet dieses System auch ökologischen wie auch ökonomischen Nutzen. Bautechnisch wird dieser Nutzen unterstützt, durch die oberflächennahe Rohrverlegung. Das steuern der Temperaturhöhe im Leitungssystem führt somit zu schnellen Reaktionen, die sehr zeitnah einhergehen mit den daraus folgenden Temperaturveränderung im Raum. Des Weiteren tragen niedriger ausgelegte Vorlauftemperaturen, ohne Einbußen bei der Raumtemperatur, zur Energieeinsparung bei. Die niedrige Aufbauhöhe von 33 mm sowie das geringe Gewicht machen diese Konstruktion attraktiv für vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Neue Lösung mit einer „hauchdünnen“ Bodenkonstruktion © Lindner Group KG
Neue Lösung mit einer „hauchdünnen“ Bodenkonstruktion

Trockenestrich / Fußbodenheizung und VIP-Dämmelemente

Über Konstruktion und Heiztechnik hinaus gilt es auch die bauphysikalischen Rahmenbedingungen in den Griff zu bekommen. Aus energetischer Sicht steht an erster Stelle die Dämmung. Problematisch ist insbesondere in bestehenden Gebäuden oft die geringe verfügbare Aufbauhöhe.

Kleine Aufbauhöhe – großer Nutzen: Trockenestrich – Fußbodenheizung – VIP-Dämmung © Lindner Group KG
Kleine Aufbauhöhe – großer Nutzen: Trockenestrich – Fußbodenheizung – VIP-Dämmung

An dieser Stelle hilft eine Einheit aus Plattenelementen der NORIT-Trockenestriche, auch in der Variante mit einer integrierten Fußbodenheizung, und ein sehr schlankes, vakuumbasiertes Dämmelement von VARIOTEC. Diese Vakuum-Isolations-Paneele (kurz VIP) besteht im Kern aus pyrogener Kieselsäure die unter Vakuum steht. Dieser Stützkern ist mit einem Vlies umhüllt und dieses Paket wird mit einer mehrlagigen Hochbarrierefolie umschlossen. Im Zusammenhang mit einem speziellen Herstellungsverfahren leitet diese Konstruktion nahezu keine Wärme weiter. Diese Plattenelemente erreichen mit einer außergewöhnlich schlanken Abmessung sehr gute Dämmwerte. Eine 5 cm dünne VIP-Dämmung kann mit einem U-Wert von 0,14 W/(m²K) aufwarten. Damit erschließt sich der immense bautechnische und energetische Nutzen dieser Dämmelemente. Eine miteinander kombinierte Konstruktion aus NORIT-Plattensystemen und VIP-Dämmung vereint die Vorzüge beider Elemente. Die Schlankheit beider Systeme in einem Bauteil führt dazu, dass z. B. beim Einsatz der NORIT-Fußbodenheizung und einer unterseitigen Kaschierung mit einer VIP-Dämmung eine Gesamtaufbauhöhe von 63 mm ausreicht.

Gewinnbringende Ergebnisse

Insbesondere Sanierungsaufgaben aber auch Neubauten können von diesen Konstruktionen „NORIT-Fußbodenheizung VIP“ und „ NORIT-Trockenestrich VIP“ profitieren. Mit diesen kombinierten Plattenelementen können geringe Aufbauhöhen effizient genutzt werden. Trockenbauweise, Plattenformate und Verbindungstechnik sorgen für eine wirtschaftliche Ausführung. Der extrem hohe Dämmwert (WLG 007) sorgt für eine erhebliche Energieeinsparung, die den Kostenaufwand für Primärenergie drastisch reduziert und die Umweltbelastung enorm verringert. Für den Bodenbelag bietet sich eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten.