Cofely Gebäudetechnik GmbH

Klaus Reisinger wird neuer Geschäftsführer

Die Cofely Gebäudetechnik GmbH erweitert ihr Führungsteam. Klaus Reisinger, 46, wird mit Wirkung vom 1. Jänner 2016 neuer Geschäftsführer der Cofely Gebäudetechnik GmbH.

Unternehmen

Mit 1. Jänner 2016 wird Klaus Reisinger neuer Geschäftsführer der Cofely Gebäudetechnik GmbH. Der bisherige und langjährige Cofely Geschäftsführer Adolf Lauber, 60, bleibt Vorstand der Cofely Holding sowie Generalbevollmächtigter der GDF SUEZ-Gruppe für die Länder Österreich, Kroatien und Slowenien. Er wird sich in Zukunft verstärkt um die strategische Entwicklung der Holding kümmern. Klaus Reisinger war zuvor Geschäftsführer der Allplan GmbH.

Adolf Lauber: „Die Cofely Gebäudetechnik ist in den letzten 10 Jahren trotz eines schwierigen Marktumfeldes deutlich gewachsen. Wir haben in dieser Zeit unseren Umsatz um 78 Prozent auf 123 Mio. Euro, den der Cofely Holding um 117 Prozent auf 204 Mio. Euro erhöht. Wir haben bewiesen, dass wir komplexe und komplizierte Gebäude wie die neue Wirtschaftsuniversität Wien, den ersten „Passiv-Büroturm“ der Raiffeisen-Gruppe in Wien, die Modernisierung der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf und das DataCenter Interxion in Wien erfolgreich mit modernster Gebäudetechnik ausstatten können. Nun ist es an der Zeit, unser Führungsteam zu erweitern. Mit Klaus Reisinger kommt ein Fachmann zu uns, der in der Branche bestens bekannt ist und uns mit seiner Expertise in den Bereichen Energieeffizienz, neue Technologien und Nachhaltigkeit ideal ergänzt.“

Klaus Reisinger wird mit 1. Jänner 2016 neuer Geschäftsführer der Cofely Gebäudetechnik GmbH © Cofely
Klaus Reisinger wird mit 1. Jänner 2016 neuer Geschäftsführer der Cofely Gebäudetechnik GmbH

Klaus Reisinger war seit 1997 bei der Firma Allplan tätig, seit 2003 als Geschäftsführer. Er bringt mehr als 10 Jahre Führungsverantwortung mit und hat internationale Projekte im Auftrag der Weltbank oder der EBRD bearbeitet. Unter seiner Geschäftsführung entwickelte sich Allplan zu einem internationalen Consultingunternehmen mit den Schwerpunkten Gebäudetechnik, Energieeffizienz und Klimaschutz. „Eine meiner wichtigsten Aufgaben bei Cofely wird es sein, die richtigen technologischen Antworten auf die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen, wie das Energieeffizienzgesetz, und die neuen Herausforderungen von Smart Buildings zu finden“, so Reisinger. Schon heute mache die Gebäudetechnik etwa 50 Prozent der Lebenszyklus-Kosten eines neuen Gebäudes aus. Reisinger: „Das Gebäude der Zukunft kann auch so errichtet werden, dass es ein Kraftwerk ist, also mehr Energie erzeugt, als es verbraucht. Ich freue mich schon sehr auf meine Zusammenarbeit mit den Cofely Experten.“

Adolf Lauber bleibt Holding Vorstand

Klaus Reisinger wird als Geschäftsführer der Cofely Gebäudetechnik an Adolf Lauber berichten, der Vorstand der Cofely Holding sowie Generalbevollmächtigter der GDF SUEZ-Gruppe für die Länder Österreich, Kroatien und Slowenien bleibt. Lauber wird sich in Zukunft verstärkt um die strategische Entwicklung der Holding kümmern. „Ich war jetzt 15 Jahre lang Geschäftsführer der Cofely Gebäudetechnik und gleichzeitig auch Holding Vorstand. In dieser Zeit haben wir viel erreicht. Aber wir haben auch noch viel vor. Ich freue mich nun auf die Zusammenarbeit mit Klaus Reisinger“, so Lauber abschließend.